LEG Immobilien-Aktie - WKN LEG111 LEG Immobilien legte 1,2 Prozent zu

Der Anteilschein des Wohnungsunternehmens LEG Immobilien gehörte mit einer positiven Entwicklung von 1,2 Prozent im MDax zu den besten des Tages. Am Ende des Handelstages notierte der Wert bei 104,60 Euro.
Update: 12.03.2019 - 17:45 Uhr
LEG Aktienkurs
LEG Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDer Anteilschein des Wohnungsunternehmens LEG Immobilien gehörte am Ende des Handelstages mit einem Plus von 1,16 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 103,40 Euro konnte sich das Papier des Wohnungsunternehmens um gute 1,20 Euro auf 104,60 Euro verbessern.

Das Papier lag am Ende des Handelstages auf Platz 17 im Mittelfeld des MDax. Der MDax schloss bei 24.664 Punkten (plus 0,42 Prozent). Daher entwickelte sich die LEG Immobilien-Aktie stärker als der Index.


Mit einem Preis von 103,90 Euro war der Anteilschein am Dienstag den 12.03.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 105,00 Euro.

Die LEG Immobilien-Aktie liegt auf Jahressicht 2,2 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 107,00 Euro beträgt. Es war am 29. August 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 14. März 2018 und beträgt 87,26 Euro.

Auf 7,83 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 12,4 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der LEG Immobilien-Aktie betrug 107,00 Euro und war am 29. August 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 37,67 Euro (vom 31. Juli 2013).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

11.03.2019 Baader Bank belässt LEG Immobilien auf 'Buy' - Ziel 110 Euro
Die Baader Bank hat LEG nach Zahlen und einem angekündigten Managementwechsel auf "Buy" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. Der operative Gewinn 2018 aus dem laufenden Geschäft (FFO I) habe weitgehend seiner und der Konsensschätzung entsprochen, schrieb Analyst Andre Remke in einer am Montag vorliegenden Studie. Die operative Entwicklung sei positiv gewesen und das Wachstum aus eigener Kraft setze sich fort. Das Ausscheiden des Vorstandschefs Thomas Hegel Ende Mai im gegenseitigen Einvernehmen und dass Digitalchef Lars von Lackum dessen Nachfolger wird, kommentierte er nicht./ck/ajx Veröffentlichung der Original-Studie: 11.03.2019 / 08:46 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / MEZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegun

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite