Marktbericht MDax MDax konnte sich gut behaupten - Wacker Chemie verschlechterte sich deutlich

Bei Handelsschluss notierte der MDax-Index am Mittwoch unwesentliche Gewinne. Die besten Kursentwicklungen realisierten Airbus Group, Deutsche Wohnen und METRO AG ST O.N..
Update: 31.01.2018 - 17:45 Uhr
MDax bewegt sich seitwärts
MDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer MDax notierte am Ende des Handelstages bei 26.795 Punkten und hatte damit 0,33 Prozent gewonnen. Insgesamt waren 52 Prozent der Werte im Plus und 48 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,06 Prozent als auch der TecDax mit 0,35 Prozent verbuchten bei Handelsschluss ebenfalls Gewinne. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Covestro mit 44,24 Millionen Euro Umsatz, Wacker Chemie mit 28,12 Millionen Euro und Deutsche Wohnen mit 20,45 Millionen Euro.

Die größten Gewinner waren bei Handelsende die Aktien des Industriekonzerns Airbus Group mit 2,87 Prozent, des Vermieters Deutsche Wohnen mit 2,13 Prozent und des Handelsunternehmens METRO AG ST O.N. mit 1,54 Prozent Anstieg. Zu den größten Verlierern gehören die Aktien des Chemiekonzerns Wacker Chemie mit 3,63 Prozent, Steinhoff International mit 3,13 Prozent und des Automobilzulieferers Leoni mit 2,40 Prozent Verlust.

Tops

Die Aktionäre von Airbus Group-Aktien konnten sich freuen. Bei Börsenschluss erreichte das Papier des Flugzeugherstellers den Stand von 92,37 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 2,87 Prozent zulegen.

Der Wert des Wohnimmobilien-Konzerns Deutsche Wohnen gehörte bei Börsenschluss mit einem Zuwachs von 2,13 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 35,60 Euro konnte sich das Papier des Immobilienunternehmens um klare 76 Cent auf 36,36 Euro verbessern.

Bergauf ging es mit dem METRO AG ST O.N.-Wertpapier. Am Ende des Handelstages gewann der Wert des Handelsunternehmens 27 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 17,21 Euro und machte damit deutliche 1,54 Prozent gut. Zuletzt wurde METRO AG ST O.N. mit 17,48 Euro gehandelt. Barclays hat die Metro-Aktie vor der Vorlage des Zahlenwerks für das erste Geschäftsquartal 2017

Flops

Die Anleger des Wacker Chemie-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Handelsende gab der Wert der Chemiefirma deutlich nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 161,95 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 3,63 Prozent verschlechtert.

Abwärts ging es heute mit dem Steinhoff International-Kurs. Bis zum Handelsende verlor der Wert klare 1 Cent und notierte mit 3,13 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 47 Cent. Zuletzt wurde Steinhoff International mit 46 Cent gehandelt.

Die Aktie des Automobilzulieferers Leoni gehörte mit einem Minus von 2,4 Prozent zu den Verlustbringern des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 63,38 Euro hatte sie sich um 1,52 Euro auf 61,86 Euro verschlechtert.

Analysten-Report

31.01.2018 HSBC senkt Ziel für Alstria Office auf 14,20 Euro - 'Hold'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Alstria Office nach der Kapitalerhöhung von 14,40 auf 14,20 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Er glaube nicht, dass dadurch die Wachstumsstory neu angekurbelt werden könne, schrieb Analyst Thomas Martin in einer am Mittwoch vorliegenden Studie./ajx/ag Datum der Analyse: 31.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

31.01.2018 Exane BNP belässt Südzucker auf 'Underperform' - Ziel 13 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Südzucker auf "Underperform" mit einem Kursziel von 13 Euro belassen. Seine negative Haltung zu der Aktie basiere vor allem auf voraussichtlichen Verlusten von Beteiligungen des Zuckerproduzenten im Schlussquartal 2018, schrieb Analyst Jeff Stent in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Die jüngsten Wechselkurseffekte seien tendenziell negativ für die Hersteller von Lebensmitteln, Zusatzstoffen und Konsumprodukten./bek/men Datum der Analyse: 31.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

31.01.2018 Exane BNP belässt Symrise auf 'Outperform' - Ziel 83 Euro
Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Einstufung für Symrise auf "Outperform" belassen und nannte ein Kursziel von 83 Euro. Seine Gewinnschätzung je Aktie für den Hersteller von Duft- und Aromastoffen liege um 6 Prozent unter der Konsensprognose, schrieb Analyst Jeff Stent in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Die jüngsten Wechselkurseffekte seien tendenziell negativ für die Hersteller von Lebensmitteln, Zusatzstoffen und Konsumprodukten./bek/men Datum der Analyse: 31.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

31.01.2018 Morgan Stanley lässt Salzgitter auf 'Equal-weight' - Ziel 38 Euro
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Salzgitter AG auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Die Eckdaten des Stahlkonzerns hätten die Markterwartungen erfüllt, schrieb Analyst Alain Gabriel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Ausblick sei etwas mau./ag/ajx Datum der Analyse: 30.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%