Marktbericht MDax MDax konnte sich nicht behaupten - Ceconomy brach ein

Am Ende des Handelstages verzeichnete der MDax-Index am Freitag klare Verluste. Die besten Kursentwicklungen realisierten Fielmann, Hannover Rück und RTL Group.
Update: 09.02.2018 - 17:45 Uhr
MDax gibt etwas nach

FrankfurtBei Handelsschluss schloss der MDax bei 24.972 Punkten und hatte damit 1,04 Prozent nachgegeben. Insgesamt waren 24 Prozent der Werte im Plus und 76 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der SDax mit 0,86 Prozent als auch der TecDax mit 0,79 Prozent notierten bei Handelsschluss ebenfalls Verluste. Bisher erzielen im MDax die größten Handelsvolumina Covestro mit 83,00 Millionen Euro Umsatz, Wacker Chemie mit 44,84 Millionen Euro und Osram Licht mit 44,71 Millionen Euro.

Am meisten freuen gewannen sich bei Börsenschluss die Anteilseigner des Brillenkonzerns Fielmann mit 1,38 Prozent, des Rückversicherungsunternehmens Hannover Rück mit 1,37 Prozent und des Medienunternehmens RTL Group mit 1,21 Prozent Zuwachs. Am meisten unter Druck sind die Aktien des Handelskonzerns Ceconomy mit 3,84 Prozent, des Gabelstapler-Produzenten Kion Group mit 2,90 Prozent und Schaeffler mit 2,73 Prozent Rückgang.

Tops

Der Anteilschein des Brillenkonzerns Fielmann gehörte bei Börsenschluss mit einem Anstieg von 1,38 Prozent zu den Erfolgreichen des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 68,90 Euro konnte sich das Papier des Brillenhändlers um deutliche 95 Cent auf 69,85 Euro verbessern.

Die Anteilseigner von Hannover Rück-Aktien konnten sich freuen. Am Ende des Handelstages erreichte das Papier des Versicherungskonzerns den Stand von 111,00 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 1,37 Prozent zulegen. Die NordLB hat die Einstufung für Hannover Rück nach Zahlen auf "Halten" mit einem Kursziel von 110 Euro belassen. Den Anstieg des Konzerngewinns werte er recht positiv, schrieb Analyst Volker Sack in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Rückversicherer scheine die Belastungen aus den jüngsten Naturkatastrophen im Branchenvergleich sehr gut weggesteckt zu haben. Der Ausblick auf das Ergebnis in diesem Jahr decke sich mit seinen Schätzungen.

Um 1,21 Prozent nach oben ging es bis zum Ende des Handelstages mit dem RTL Group-Kurs. Am Ende des Handelstages gewann der Wert des TV-Konzerns klare 80 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 66,05 Euro. Zuletzt wurde RTL Group mit 66,85 Euro gehandelt.

Flops

Nach unten um 3,84 Prozent ging es mit dem Kurs von Ceconomy-Aktien. Bis zum Ende des Handelstages verlor der Wert des Groß- und Einzelhändlers, der am vorigen Börsentag mit 11,21 Euro aus dem Handel gegangen ist, 43 Cent (3,84 Prozent). Zuletzt wurde Ceconomy mit 10,78 Euro notiert. Die Commerzbank hat die Einstufung für Ceconomy nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Das Management des Handelskonzerns gehe die schwache operative Gewinnentwicklung an, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Enttäuschung bei den Anlegern des Kion Group-Wertpapieres. Bis zum Handelsende fiel die Aktie des Logistikfahrzeugherstellers auf den Stand von 68,38 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 2,9 Prozent verschlechtert.

Die Aktionäre des Schaeffler-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Handelsschluss gab die Aktie klar nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 12,84 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 2,73 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

09.02.2018 Warburg Research lässt Wacker Chemie auf Hold - Ziel 147,30 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Wacker Chemie nach vorläufigen Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 147,30 Euro belassen. Mit den Eckdaten für 2017 habe der Spezialchemiekonzern und Solarzulieferer weitgehend den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer am Freitag vorliegenden Studie./ag/edh Datum der Analyse: 09.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

09.02.2018 Warburg Research belässt Ceconomy auf 'Hold' - Ziel 11,30 Euro
Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Ceconomy nach detaillierten Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 11,30 Euro belassen. Die Ergebnisse hätten die bereits vorab veröffentlichten Eckdaten bestätigt, schrieb Analyst Thilo Kleibauer in einer am Freitag vorliegenden ersten Einschätzung. Der bestätigte Ausblick des Elektronikhändlers signalisiere eine Gewinnerholung im weiteren Jahresverlauf./ag/edh Datum der Analyse: 09.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

09.02.2018 Commerzbank belässt Ceconomy auf 'Buy' - Ziel 15 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Ceconomy nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Das Management des Handelskonzerns gehe die schwache operative Gewinnentwicklung an, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer am Freitag vorliegenden Studie./mis/zb Datum der Analyse: 09.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

09.02.2018 Warburg Research hebt Ziel für Leoni auf 74 Euro - 'Buy'
Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Leoni von 68 auf 74 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die starke Wachstumsdynamik des Autozulieferers habe sich im vierten Quartal fortgesetzt, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer am Freitag vorliegenden Studie./ag/edh Datum der Analyse: 09.02.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%