Marktbericht SDax Zurückhaltende Kaufimpulse beim SDax - Tele Columbus gewann erheblich

Bei Handelsschluss verzeichnete der SDax-Index am Freitag geringfügige Zuwächse. Die besten Kursentwicklungen realisierten Tele Columbus, Aumann und SMA Solar.
Update: 12.10.2018 - 17:45 Uhr
SDax bewegt sich seitwärts
SDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer SDax notierte bei Handelsschluss bei 10.890 Punkten und hatte damit gegenüber dem dem Handelsschluss des Vortages 0,93 Prozent gewonnen. Insgesamt waren 94 Prozent der Werte im Plus und 6 Prozent der Aktien im Minus. Sowohl der TecDax mit 1,46 Prozent als auch der MDax mit 0,37 Prozent verbuchten bei Handelsschluss ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im SDax und TecDax erzielen heute Dialog mit 34,40 Millionen Euro Umsatz, Aixtron mit 20,81 Millionen Euro und Ceconomy mit 13,11 Millionen Euro.

Am meisten gewannen bei Handelsende die Anteilscheine des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus mit 13,19 Prozent, des Maschinenbauers Aumann mit 8,00 Prozent und des Solarspezialisten SMA Solar mit 6,44 Prozent Anstieg. Für wenig Begeisterung sorgen die Anteilsscheine des Logistikkonzerns Baywa mit 3,08 Prozent, des Abfüllanlagenherstellers Krones mit 2,47 Prozent und des Gewerbeimmobilien-Vermieters DIC Asset mit 2,27 Prozent Rückgang.

Tops

Aufwärts ging es mit dem Tele Columbus-Wertpapier. Zum Handelsende gewann der Anteilschein des Kabelnetzbetreibers 38 Cent im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 2,88 Euro und machte damit überdeutliche 13,19 Prozent gut. Zuletzt wurde Tele Columbus mit 3,26 Euro gehandelt.

Freude bei den Anlegern des Aumann-Anteilscheines. Zum Ende des Xetra-Handels konnte die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index deutlich spürbar zulegen. Zuletzt erreichte der Wert des Maschinenbauers den Stand von 47,90 Euro und konnte sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 8 Prozent verbessern.

Die Aktie des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar, die beim letzten Börsenschluss mit 18,00 Euro notierte, zeigte mit 6,44 Prozent Plus und einem Kurswert von 19,16 Euro eine positive Entwicklung.

Flops

Bergab ging es heute mit dem Baywa-Kurs. Zum Handelsschluss verlor der Wert des Logistikkonzerns deutliche 85 Cent und verzeichnete mit 3,08 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 27,60 Euro. Zuletzt wurde Baywa mit 26,75 Euro gehandelt.

Die Aktie des Abfüllanlagenherstellers Krones gehörte mit einem Rückgang von 2,47 Prozent zu den Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 87,00 Euro hatte sie sich um 2,15 Euro auf 84,85 Euro verschlechtert.

Nach unten um 2,27 Prozent ging es mit dem Kurs von DIC Asset-Aktien. Zum Börsenschluss verlor der Wert des Gewerbeimmobilien-Spezialisten, der am vorigen Börsentag mit 9,24 Euro aus dem Handel gegangen ist, 21 Cent (2,27 Prozent). Zuletzt wurde DIC Asset mit 9,03 Euro notiert.

Analysten-Report

12.10.2018 Oddo BHF hebt Dialog Semiconductor auf 'Buy' und Ziel auf 26 Euro
Die Investmentbank Oddo BHF hat Dialog Semiconductor von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 22 auf 26 Euro angehoben. Die vertiefte Partnerschaft des Chipentwicklers mit dem iPhone-Hersteller und wichtigen Kunden Apple beseitige die vorherigen Unsicherheiten weitgehend, schrieb Analyst Veysel Taze in einer am Freitag vorliegenden Studie./gl/la Datum der Analyse: 12.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.10.2018 Credit Suisse hebt Ziel für Dialog Semiconductor auf 22,50 Euro
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat das Kursziel für Dialog Semiconductor nach neuen Kooperationsvereinbarungen mit Apple von 17,00 auf 22,50 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Neutral" belassen. Das neue Ziel ergebe sich aus dem Ausblick des Halbleiterherstellers für 2022, schrieb Analyst Achal Sultania in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das Risiko von Auftragsverlusten durch den größten Kunden von Mikroelektronic für das Power Management sollte weitgehend eingepreist sein./mf/mis Datum der Analyse: 12.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.10.2018 JPMorgan hebt Ziel für Dialog Semiconductor - 'Neutral'
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Dialog Semiconductor nach der Stärkung der Partnerschaft mit seinem wichtigsten Kunden Apple von 19 auf 24 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Der Deal eröffne ein beträchtliches Aufwärtspotenzial für die Aktien des Chipentwicklers, falls Dialog einen Großteil der nun zufließenden Barmittel an die Anleger ausschütte, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer am Freitag vorliegenden Studie./la/mis Datum der Analyse: 12.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

12.10.2018 Deutsche Bank senkt Ziel für Südzucker auf 13,50 Euro - 'Hold'
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Südzucker nach endgültigen Geschäftszahlen von 14,00 auf 13,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Zuckerproduzent habe im vergangenen Quartal einmal mehr schwach abgeschnitten, schrieb Analystin Virginie Boucher-Ferte in einer am Freitag vorliegenden Studie. Boucher-Ferte kürzte ihre Prognosen für den Gewinn je Aktie in den Jahren 2019 bis 2021 deutlich. Die Gewinne des Unternehmens dürften weiterhin stark schwanken./la/gl Datum der Analyse: 12.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%