Marktbericht TecDax TecDax gewinnt leicht - Nordex verbesserte sich deutlich

Bei Handelsschluss realisierte der TecDax-Index am Donnerstag geringfügige Zuwächse. Am besten performten Nordex, MEDIGENE und AUMANN AG.
Update: 17.05.2018 - 17:45 Uhr
TecDax bewegt sich seitwärts
TecDax bewegt sich seitwärts

FrankfurtDer TecDax notierte bei Börsenschluss bei 2.799 Punkten und hatte damit 0,61 Prozent gewonnen. 77 Prozent der Aktien zeigten bei Handelsende eine positive und 23 Prozent eine negative Entwicklung. Sowohl der MDax mit 0,68 Prozent als auch der SDax mit 0,62 Prozent verzeichneten bei Börsenschluss ebenfalls Gewinne. Die größten Handelsvolumina im TecDax erzielen heute Wirecard mit 59,84 Millionen Euro Umsatz, Cancom mit 25,13 Millionen Euro und Nordex mit 16,09 Millionen Euro.

Am meisten freuen gewannen sich bei Handelsende die Anteilseigner des Windanlagen-Produzenten Nordex mit 7,79 Prozent, des Biotechnologie-Unternehmen MEDIGENE mit 3,03 Prozent und des Maschinenbauers AUMANN AG mit 3,00 Prozent Zuwachs. Am wenigsten freuen können sich die Anleger des IT-Systemspezialisten Cancom mit 3,96 Prozent, des Bausoftwarespezialisten Nemetschek mit 1,65 Prozent und SLM Solutions mit 1,16 Prozent Verlust.

Tops

Die Anteilseigner von Nordex-Aktien konnten sich freuen. Beim Handelsende erreichte das Papier des Windanlagen-Herstellers den Stand von 10,73 Euro und konnte damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs 7,79 Prozent zulegen. Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Nordex von 10,00 auf 11,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Nach dem überraschend soliden ersten Quartal erwartet sich Analyst Arash Roshan Zamir in einer am Donnerstag vorliegenden Studie auch für das Gesamtjahr mehr vom Hersteller von Windkraftanlagen.

Der Wert des Biotechnologie-Unternehmen MEDIGENE gehörte beim Handelsende mit einer positiven Entwicklung von 3,03 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Vortag von 15,86 Euro konnte sich das Papier des Biotechnologie-Unternehmen um klare 48 Cent auf 16,34 Euro verbessern.

Aufwärts ging es mit dem AUMANN AG-Wertpapier. Beim Handelsende gewann der Wert des Maschinenbauers 1,80 Euro im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 60,00 Euro und machte damit deutliche 3 Prozent gut. Zuletzt wurde AUMANN AG mit 61,80 Euro gehandelt.

Flops

Nach unten um 3,96 Prozent ging es mit dem Kurs von Cancom-Aktien. Bis zum Börsenschluss verlor der Wert des IT-Systemspezialisten, der am vorigen Börsentag mit 94,65 Euro aus dem Handel gegangen ist, 3,75 Euro (3,96 Prozent). Zuletzt wurde Cancom mit 90,90 Euro notiert.

Enttäuschung bei den Anlegern des Nemetschek-Wertpapieres. Bis zum Handelsschluss fiel die Aktie des Bausoftwarespezialisten auf den Stand von 107,40 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um deutliche 1,65 Prozent verschlechtert.

Die Anteilseigner des SLM Solutions-Anteilscheines konnten sich nicht freuen. Bis zum Börsenschluss gab der Wert klar nach. Zuletzt erreichte das Papier den Stand von 34,05 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum letzten Schlusskurs um 1,16 Prozent verschlechtert.

Analysten-Report

17.05.2018 Goldman lässt Wirecard auf 'Conviction Buy List' - Ziel 145 Euro
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Papiere von Wirecard trotz des starken Kursverlufs nach dem Zwischenbericht zum ersten Quartal auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 145 Euro belassen. Die Resultate des Zahlungsabwicklers hätten seine positive Einschätzung unterstrichen, schrieb Analyst Mohammed Moawalla in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die hohe Gewinndynamik rechtfertige den Bewertungsaufschlag./ag Datum der Analyse: 17.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.05.2018 UBS hebt Ziel für Wirecard auf 141 Euro - 'Buy'
Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Wirecard nach Zahlen von 118 auf 141 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das solide erste Quartal des Zahlungsabwicklers mit einer starken Pipeline an Transaktionen lege nahe, dass sich die Dynamik im zweiten Halbjahr und 2019 fortsetzen werde, schrieb Analyst Hannes Leitner in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Marge verbessere sich zugleich allmählich./ck/jha/ Datum der Analyse: 17.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.05.2018 Deutsche Bank belässt Dialog Semiconductor auf 'Hold'
Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor nach Treffen mit dem Vorstandsvorsitzenden auf "Hold" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Positiv fielen die Aufträge des Großkunden Apple ins Gewicht, schrieb Analyst Robert Sanders in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Damit könnten sich die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Chiphersteller und dem Technologiekonzern bis mindestens in das Jahr 2022 erstrecken./la/ag Datum der Analyse: 17.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

17.05.2018 Barclays belässt United Internet auf 'Overweight' - Ziel 75 Euro
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für United Internet nach Zahlen zum ersten Quartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 75 Euro belassen. Die Kennziffern des Telekommunikationsanbieters seien moderat besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Maurice Patrick in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./edh/ag Datum der Analyse: 17.05.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Weitere Analysten-Reports finden Sie im Analystencheck.

Dieser Text wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%