Merck-Aktie - WKN 659990 Merck-Aktie mit Kursverlusten von 1,5 Prozent

Mit einer negativen Entwicklung von 1,5 Prozent gehört der Anteilschein des Pharmaunternehmens Merck im Dax zu den Verlustbringern des Tages. Aktuell notiert der Wert bei 89,00 Euro.
Update: 03.01.2019 - 17:15 Uhr
Merck Aktienkurs
Merck Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Bergab um 1,53 Prozent geht es mit dem Kurs der Merck-Aktie. Derzeit verliert der Anteilschein des Pharmaunternehmens, der am vorigen Börsentag mit 90,38 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,38 Euro (1,53 Prozent). Zuletzt wird der Merck-Wert mit 89,00 Euro notiert.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Merck KGaA auf "Outperform" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Die europäischen Pharma- und Biotech-Werte seien nicht billig und deshalb anfällig für eine mögliche Abwertung, schrieb Analyst Wimal Kapadia in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Merck dürfte mit seinem Ausblick auf 2019 aber nicht enttäuschen. Die Aktie ist sein "Top Pick".

Der Wert gehört im Dax mit 1,53 Prozent Minus zu den Verlierern. Das Papier liegt derzeit auf Platz 20 im Mittelfeld des Dax. Derzeit realisiert der Dax 10.440 Punkte (minus 1,32 Prozent). Somit entwickelt sich die Merck-Aktie schlechter als der Index.


Mit einem Preis von 89,74 Euro ist der Anteilschein am Donnerstag den 03.01.2019 in den Handel gegangen und erreicht zwischenzeitlich ein Tageshoch von 90,02 Euro.

Die Merck-Aktie liegt auf Jahressicht 11,2 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 100,20 Euro beträgt. Es war am 3. Dezember 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 26. März 2018 und beträgt 74,54 Euro.

Bis um 17:15 Uhr kommt die Aktie auf 43,86 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 22,3 Millionen Euro gehandelt worden. Am 15. Mai 2017 war mit 115,20 Euro das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 8,90 Euro (vom 1. Oktober 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.12.2018 Morgan Stanley nimmt Merck KGaA mit 'Equal-weight' wieder auf
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Merck KGaA mit "Equal-weight" und einem Kursziel von 88 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern durchlebe schwierige Zeiten, schrieb Analyst Mark Purcell in einer am Freitag vorliegenden Studie. Zwar trage die Pharmaforschung erste Früchte, doch werde die Profitabilität gleichzeitig durch steigende Forschungskosten, Ausgaben für Markteinführungen und Umsatzeinbußen bei älteren Blockbustern belastet. Die aktuelle Aktienbewertung spiegele hohe Erwartungen in puncto Partnerschaften und gewinnsteigernde Zukäufe wider - solange sich diese aber nicht wirklich abzeichneten, sollten Anleger besser an der Seitenlinie bleiben./tav/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 04:10 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Merck-Aktie - WKN 659990 - Merck-Aktie mit Kursverlusten von 1,5 Prozent

Serviceangebote