Merck-Aktie - WKN 659990 Merck-Aktie mit Kursverlusten von 1 Prozent

Die Aktie des Pharmaunternehmens Merck gehörte mit einem Rückgang von 1 Prozent im Dax zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert notierte bei Börsenschluss mit 86,44 Euro.
Update: 14.09.2018 - 17:45 Uhr
Merck Aktienkurs
Merck Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDie Aktie des Pharmaunternehmens Merck gehörte mit einem Rückgang von 1,03 Prozent zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 87,34 Euro hatte sie sich um 90 Cent auf 86,44 Euro verschlechtert.

Im Dax gehörte das Wertpapier mit 1,03 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Der Wert lag bei Börsenschluss auf Rang 29 in der Schlussgruppe des Index. Der Dax schloss bei 12.131 Punkten (plus 0,63 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Merck-Aktie schlechter als der Index.

Am Freitag war die Aktie des Pharmaunternehmens zum Preis von 87,46 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 87,90 Euro.

Die Merck-Aktie liegt auf Jahressicht 14,4 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 100,95 Euro beträgt. Es war am 26. September 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 26. März 2018 und beträgt 74,54 Euro.

Auf 47,05 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 36,6 Millionen Euro gehandelt worden. Am 15. Mai 2017 war mit 115,20 Euro das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 8,90 Euro (vom 1. Oktober 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

12.09.2018 Commerzbank belässt Merck KGaA auf 'Buy' - Ziel 100 Euro
Die Commerzbank hat die Einstufung für Merck KGaA nach positiven Zwischenergebnissen einer Kombinationstherapie mit Bavencio bei einer Nierenkarzinom-Studie auf "Buy" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. Merck will nun mit seinem US-Partner Pfizer in den USA einen Zulassungsantrag stellen. Grünes Licht in einer weiteren Krebsindikation wäre klar positiv und noch nicht in seinem Modell enthalten, schrieb Analyst Daniel Wendorff in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er traut Bavencio bislang für 2022 einen Umsatz von 325 Millionen Euro zu./ag/jha/ Datum der Analyse: 12.09.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Merck-Aktie - WKN 659990 - Merck-Aktie mit Kursverlusten von 1 Prozent

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%