Merck-Aktie - WKN 659990 Merck-Aktie nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigte sich der Anteilschein des Pharmaunternehmens Merck im Dax. Zum Handelsende notierte der Anteilschein bei 90,18 Euro.
Update: 02.01.2019 - 17:45 Uhr
Merck Aktienkurs
Merck Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Nur unbedeutend nach oben ging es mit der Merck-Aktie. Zum Börsenschluss gewann die Aktie des Pharmaunternehmens 20 Cent im Vergleich zum Schlusswert von 89,98 Euro des Vortages und machte damit 0,22 Prozent gut. Zuletzt wird die Merck-Aktie mit 90,18 Euro gehandelt.

Der Anteilschein gehörte im Dax mit 0,22 Prozent Plus zu den Gewinnern. Das Papier lag bei Handelsschluss auf Rang 17 im Mittelfeld des Dax. Der Dax schloss bei 10.577 Punkten (plus 0,18 Prozent). Damit entwickelte sich die Merck-Aktie unbedeutend besser als der Index.


Mit einem Preis von 89,28 Euro war die Aktie am Mittwoch den 02.01.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 90,94 Euro.

Die Merck-Aktie liegt auf Jahressicht 10,0 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 100,20 Euro beträgt. Es war am 3. Dezember 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 26. März 2018 und beträgt 74,54 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 24,34 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 0,0 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie betrug 115,20 Euro und war am 15. Mai 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 8,90 Euro (vom 1. Oktober 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

14.12.2018 Morgan Stanley nimmt Merck KGaA mit 'Equal-weight' wieder auf
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Merck KGaA mit "Equal-weight" und einem Kursziel von 88 Euro in die Bewertung wieder aufgenommen. Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern durchlebe schwierige Zeiten, schrieb Analyst Mark Purcell in einer am Freitag vorliegenden Studie. Zwar trage die Pharmaforschung erste Früchte, doch werde die Profitabilität gleichzeitig durch steigende Forschungskosten, Ausgaben für Markteinführungen und Umsatzeinbußen bei älteren Blockbustern belastet. Die aktuelle Aktienbewertung spiegele hohe Erwartungen in puncto Partnerschaften und gewinnsteigernde Zukäufe wider - solange sich diese aber nicht wirklich abzeichneten, sollten Anleger besser an der Seitenlinie bleiben./tav/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 14.12.2018 / 04:10 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Merck-Aktie - WKN 659990 - Merck-Aktie nahezu konstant