Merck-Aktie - WKN 659990 Merck legt 1 Prozent zu

Der Wert des Pharmaunternehmens Merck gehörte mit einem Plus von 1 Prozent zu den Performance-Besten des Tages. Bei Handelsschluss notierte der Wert mit 79,30 Euro.
Update: 12.03.2018 - 17:45 Uhr
Merck

FrankfurtDie Aktie des Pharmaunternehmens Merck gehörte bei Börsenschluss mit einer Steigerung von 1,04 Prozent zu den Bestplatzierten des Tages. Im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages von 78,48 Euro konnte sich das Papier des Pharmaunternehmens um klare 82 Cent auf 79,30 Euro verbessern.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Aktien der Merck KGaA von 98 auf 91 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Die gestiegene Wettbewerbsintensität im chinesischen Flüssigkristallmarkt habe ihn überrascht, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Montag vorliegenden Studie. Das aktuelle Kursniveau hält er allerdings bereits für zu niedrig.

Die Aktie gehörte im Dax mit 1,04 Prozent Plus zu den Gewinnbringern des Tages. Der Anteilschein lag bei Börsenschluss auf Rang sechs im oberen Drittel des Index. Der Dax schloss bei 12.425 Punkten (plus 0,63 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Merck-Aktie stärker als der Index, der sich um 0,63 Prozent und 78 Punkte verbesserte.

Mit einem Preis von 79,02 Euro war die Aktie am Montag den 12.03.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 79,50 Euro.

Die Merck-Aktie lag bei Börsenschluss mit 31,2 Prozent erheblich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 115,20 Euro beträgt. Es war am 15. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. März 2018 und beträgt 76,44 Euro.

Auf 37,55 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 61,0 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie betrug 115,20 Euro und war am 15. Mai 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 1. Oktober 2002 lag bei 8,90 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.03.2018 Barclays senkt Ziel für Merck KGaA auf 70 Euro - 'Underweight'
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Merck KGaA nach einer Telefonkonferenz zu den Zahlen für das vierte Quartal von 73 auf 70 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. 2018 werde ein weiteres herausforderndes Jahr für den Pharma- und Chemiekonzern, schrieb Analystin Emily Field in einer am Freitag vorliegenden Studie. Sie reduzierte ihre Gewinnprognosen (EPS) für 2018 und 2019./edh/la Datum der Analyse: 08.03.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Merck-Aktie - WKN 659990 - Merck legt 1 Prozent zu

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%