Merck-Aktie - WKN 659990 Merck mit wenig Bewegung

Ohne große Bewegung zeigte sich der Wert des Pharmaunternehmens Merck im Dax. Die Aktie notierte zum Handelsende mit 101,25 Euro.
Update: 02.04.2019 - 17:45 Uhr
Merck Aktienkurs
Merck Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtUnmerklich nach oben ging es mit dem Kurs der Merck-Aktie. Zum Handelsende gewann der Anteilschein des Pharmaunternehmens 50 Cent (0,5 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 100,75 Euro des Vortages. Zuletzt wird die Merck-Aktie mit 101,25 Euro gehandelt.

Die DZ Bank hat den fairen Wert der Papiere von Merck KGaA von 110 auf 111 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Peter Spengler erwartet laut einer am Dienstag vorliegenden Studie 2019 eine moderate Gewinnentwicklung der Darmstädter. Die Versum-Übernahme befürwortet er, sofern der Preis nicht erhöht wird.

Das Wertpapier lag am Ende des Handelstages auf Platz 19 im Mittelfeld des Dax. Der Dax schloss bei 11.759 Punkten (plus 0,66 Prozent). Somit entwickelte sich die Merck-Aktie unbedeutend schwächer als der Index.


Mit einem Preis von 101,25 Euro war der Wert am Dienstag den 02.04.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 101,65 Euro.

Die Merck-Aktie liegt auf Jahressicht 0,7 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 101,95 Euro beträgt. Es war am 1. April 2019 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. April 2018 und beträgt 76,68 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 21,04 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 54,4 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie betrug 115,20 Euro und war am 15. Mai 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 8,90 Euro (vom 1. Oktober 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

01.04.2019 UBS belässt Merck auf 'Neutral' - Ziel 108 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Merck KGaA nach der US-Zulassung für die Multiple-Sklerose-Tablette Mavenclad auf "Neutral" mit einem Kursziel von 108 Euro belassen. Analyst Michael Leuchten zeigte sich in einer am Montag vorliegenden Studie positiv überrascht, da die Indikation für das Mittel weiter gefasst sei als von ihm gedacht. Dies mache Mavenclad zu einem möglichen Wettbewerber für das Novartis-Produkt Mayzent. Auch die wenig überraschenden Warnhinweise hinsichtlich gefährlicher Nebenwirkungen sollten das Vermarktungspotenzial nicht schmälern. 2023 sei ein weltweiter Umsatz von 1,3 Milliarden Dollar zu erwarten./tav/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 01.04.2019 / 05:54 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 01.04.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie u

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Merck-Aktie - WKN 659990 - Merck mit wenig Bewegung

Serviceangebote