Merck-Aktie - WKN 659990 Merck nahezu konstant

Ohne große Bewegung zeigte sich die Aktie des Pharmaunternehmens Merck im Dax. Die Aktie notierte bei Handelsschluss mit 94,70 Euro.
Update: 11.02.2019 - 17:45 Uhr
Merck Aktienkurs
Merck Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Unbedeutend nach unten ging es mit dem Kurs des Merck-Anteilscheins. Zum Handelsschluss verlor der Schein des Pharmaunternehmens, der beim letzten Börsenschluss mit 95,08 Euro notierte, 38 Cent (0,4 Prozent). Zuletzt wird die Merck-Aktie mit 94,70 Euro gehandelt.

Die DZ Bank hat die Aktie der Merck KGaA vor Zahlen auf "Halten" mit einem fairen Wert von 105 Euro belassen. Der Pharma- und Chemiekonzern dürfte seine Jahresziele "mittig" getroffen haben, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Montag vorliegenden Studie. Im laufenden Jahr sollten die Darmstädter den Konzerngewinn wieder erhöhen. Den nächsten Kursimpuls könne die Entscheidung der US-Gesundheitsbehörde FDA zum Medikament Mavenclad gegen Multiple Sklerose geben.

Die Aktie lag bei Handelsschluss auf Rang 30 am Ende des Dax. Der Dax schloss bei 11.022 Punkten (plus 1,06 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Merck-Aktie schlechter als der Index.


Am Montag war die Aktie des Pharmaunternehmens zum Preis von 95,26 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 95,46 Euro.

Die Merck-Aktie liegt auf Jahressicht 5,5 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 100,20 Euro beträgt. Es war am 3. Dezember 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 26. März 2018 und beträgt 74,54 Euro.

Auf 24,18 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 26,0 Millionen Euro gehandelt worden. Am 15. Mai 2017 war mit 115,20 Euro das Allzeit-Hoch der Merck-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 8,90 Euro (vom 1. Oktober 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.02.2019 Kepler Cheuvreux belässt Merck KGaA auf 'Buy' - Ziel 108 Euro
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Merck KGaA angesichts der Zusammenarbeit mit GlaxoSmithKline auf "Buy" mit einem Kursziel von 108 Euro belassen. Der Pharmakonzern habe endlich den lange erwarteten Partner für seine neuartige Krebsimmuntherapie ("TGF Beta-Trap") präsentiert, schrieb Analyst David Evans in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Erste daraus resultierende Einnahmen seien ansehnlich, eine richtig große Wirkung sei aber erst später zu erwarten. Der Forschungswandel bei Merck werde am Markt noch immer kaum wertgeschätzt./tih/jsl Veröffentlichung der Original-Studie: 06.02.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte An

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Merck-Aktie - WKN 659990 - Merck nahezu konstant

Serviceangebote