MTU Aero-Aktie - WKN A0D9PT MTU Aero-Aktie mit Kursverlusten von 2,1 Prozent

Mit einem Rückgang von 2,1 Prozent gehörte der Anteilschein des Turbinenherstellers MTU Aero im MDax zu den Verlierern des Tages. Der Wert notierte bei Handelsschluss mit 173,70 Euro.
Update: 11.10.2018 - 17:45 Uhr
MTU Aero Engines Aktienkurs
MTU Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtEnttäuschung bei den Anteilseignern der MTU Aero-Aktie. Zum Börsenschluss verlor die Aktie des Triebwerkherstellers 3,70 Euro, fiel auf den Stand von 173,70 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um klare 2,09 Prozent verschlechtert.

Im MDax gehörte das Wertpapier mit 2,09 Prozent Minus zu den Verlierern. Das Papier lag bei Handelsschluss auf Position 44 im unteren Drittel des MDax. Der MDax schloss bei 23.804 Punkten (minus 1,36 Prozent). Somit entwickelte sich die MTU Aero-Aktie schlechter als der Index.


Am Donnerstag war die Aktie des Triebwerkherstellers zum Preis von 174,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 177,00 Euro.

Die MTU Aero-Aktie liegt auf Jahressicht 12,6 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 198,70 Euro beträgt. Es war am 4. Oktober 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 5. März 2018 und beträgt 129,20 Euro.

Auf 32,01 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 23,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der MTU Aero-Aktie betrug 198,70 Euro und war am 4. Oktober 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 12,87 Euro (vom 28. Oktober 2008).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.10.2018 Deutsche Bank hebt Ziel für MTU Aero Engines auf 174 Euro
Die Deutsche Bank hat das Kursziel für MTU von 160 auf 174 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Die Zahlen für das dritte Quartal am 25. Oktober dürften einen Anstieg des operativen Gewinns (Ebit) auf 168 Millionen Euro zeigen, schrieb Analystin Milene Kerner in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Impulse gingen vom Wachstum im Servicegeschäft aus, während Währungseinflüsse dämpften./mf/gl Datum der Analyse: 09.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%