MTU Aero-Aktie - WKN A0D9PT MTU Aero gewann 1,4 Prozent

Mit einer Steigerung von 1,4 Prozent gehörte der Wert des Triebwerkherstellers MTU Aero zu den besten des Tages im MDax. Der Anteilschein notierte zum Ende des Xetra-Handels mit 193,80 Euro.
Update: 21.02.2019 - 17:45 Uhr
MTU Aero Engines Aktienkurs
MTU Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Die Aktie des Turbinenherstellers MTU Aero gehörte am Ende des Handelstages mit einem Zuwachs von 1,36 Prozent zu den Gewinnern des Tages. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 191,20 Euro konnte sich das Papier des Turbinenherstellers um deutliche 2,60 Euro auf 193,80 Euro verbessern.

Der Wert lag bei Börsenschluss auf Position vier in der Spitzengruppe des MDax. Der MDax schloss bei 24.299 Punkten (minus 0,42 Prozent). Deshalb entwickelte sich die MTU Aero-Aktie besser als der Index.


Am Donnerstag war die MTU Aero-Aktie zum Preis von 193,00 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 196,20 Euro.

Die MTU Aero-Aktie liegt auf Jahressicht 2,5 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 198,70 Euro beträgt. Es war am 4. Oktober 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 5. März 2018 und beträgt 129,20 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 22,40 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 55,7 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. Oktober 2018 war mit 198,70 Euro das Allzeit-Hoch der MTU Aero-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 12,87 Euro (vom 28. Oktober 2008).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

20.02.2019 JPMorgan belässt MTU auf 'Overweight' - Ziel 205 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für MTU nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 205 Euro belassen. Zwar sei das operative Ergebnis (Ebitda) des Triebwerksbauers im vierten Quartal besser als erwartet ausgefallen, doch der freie Mittelzufluss (Free Cashflow) habe enttäuscht, schrieb Analyst David Perry in einer am Mittwoch vorliegenden ersten Reaktion. Der Ausblick auf 2019 entspreche zugleich weitgehend den durchschnittlichen Analystenerwartungen. Die Endmärkte dürften 2019 stark bleiben./ck/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 20.02.2019 / 07:43 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 20.02.2019 / 07:45 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote