Puma-Aktie - WKN 696960 Puma-Aktie mit Kursverlusten von 0,9 Prozent

Der Anteilschein des Sportartikelherstellers Puma gehörte mit einem Minus von 0,9 Prozent im MDax zu den Verlierern des Tages. Zum Handelsende notierte der Anteilschein bei 429,00 Euro.
Update: 14.09.2018 - 17:45 Uhr
Aktuelle Aktien-Kurs Quelle: Reuters
Börse Frankfurt: Aktuelle Kurs-Entwicklungen

FrankfurtUnmerklich bergab ging es mit dem Papier der Puma-Aktie. Zum Ende des Handelstages verlor der Anteilschein des Sportartikelherstellers 4,00 Euro (0,92 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 433,00 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Puma-Anteilschein mit 429,00 Euro gehandelt.

Im MDax gehörte das Wertpapier mit 0,92 Prozent Minus zu den Verlierern. Der Wert lag bei Handelsschluss auf Position 45 in der Schlussgruppe des Index. Der MDax schloss bei 26.320 Punkten (plus 0,23 Prozent). Daher entwickelte sich die Puma-Aktie schlechter als der Index.

Mit einem Preis von 437,00 Euro war die Aktie am Freitag den 14.09.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 437,50 Euro.

Die Puma-Aktie liegt auf Jahressicht 20,4 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 539,00 Euro beträgt. Es war am 5. Juni 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 12. Januar 2018 und beträgt 285,50 Euro.

Auf 7,12 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 6,2 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Puma-Aktie betrug 539,00 Euro und war am 5. Juni 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 10,89 Euro (vom 14. Dezember 1998).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

06.09.2018 HSBC hebt Ziel für Puma auf 610 Euro - 'Buy'
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Puma von 600 auf 610 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Auch wenn die Währungseffekte nicht mehr ganz so vorteilhaft und einige Kurstreiber weggefallen seien, blieben die langfristigen Fundamentaldaten für den Sportartikelsektor positiv, schrieb Analyst Erwan Rambourg in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Die Aktien der drei großen Anbieter Adidas, Nike und Puma sollten aber auch kurzfristig vom Nachrichtenfluss zur Branche gestützt werden./edh/zb Datum der Analyse: 05.09.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%