Puma-Aktie - WKN 696960 Puma-Aktie praktisch unverändert

Der Anteilschein des Sportartikelherstellers Puma zeigt im MDax wenig Veränderung. Die Aktie notiert zur Stunde mit 458,50 Euro.
Update: 10.01.2019 - 17:15 Uhr
Aktuelle Aktien-Kurs Quelle: Reuters
Börse Frankfurt: Aktuelle Kurs-Entwicklungen

Frankfurt Die Aktie des Sportartikelherstellers Puma kann sich bislang behaupten. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 458,50 Euro bleibt der Kurs unverändert.

Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Puma SE auf "Buy" mit einem Kursziel von 610 Euro belassen. Der Sportartikelhersteller besteche durch ein solides Gewinnwachstum und die gut abzusehende Umsetzung des Strategieplans, schrieb Analyst Jörg-Andre Finke in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das China-Geschäft stelle für Puma mehr Chance als Risiko dar.

Im MDax gehört der Anteilschein bislang zu den unveränderten Werten. Der Schein liegt bislang auf Position 20 im Mittelfeld des MDax. Bislang verbucht der MDax 22.690 Punkte (minus 0,39 Prozent). Somit entwickelt sich die Puma-Aktie stärker als der Index.


Mit einem Preis von 457,00 Euro ist der Anteilschein am Donnerstag den 10.01.2019 in den Handel gegangen und erreicht zwischenzeitlich ein Tageshoch von 466,50 Euro.

Die Puma-Aktie liegt auf Jahressicht 14,9 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 539,00 Euro beträgt. Es war am 5. Juni 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 12. Januar 2018 und beträgt 285,50 Euro.

Bis um 17:15 Uhr kommt die Aktie auf 9,94 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 24,9 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Puma-Aktie beträgt 539,00 Euro und war am 5. Juni 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 10,89 Euro (vom 14. Dezember 1998).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.01.2019 Berenberg hebt Ziel für Puma SE auf 553 Euro - 'Buy'
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Puma SE von 545 auf 553 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Sportartikelhersteller dürfte am 14. Februar erneut gute Zahlen vorlegen, schrieb Analystin Zuzanna Pusz in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Jahr 2018 werde damit den Ausblick von Puma wohl leicht übertreffen. Die geschäftliche Dynamik dürfte angesichts neuer Schuhmodelle und Produktinnovationen anhalten./mf/gl Veröffentlichung der Original-Studie: 09.01.2019 / 05:52 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite