SAP-Aktie - WKN 716460 SAP-Aktie mit Kursverlusten von 1,7 Prozent

Mit einem Minus von 1,7 Prozent gehörte der Wert des Software-Unternehmens SAP im TecDax und Dax zu den Verlustbringern des Tages. Zum Ende des Xetra-Handels notierte der Wert bei 97,06 Euro.
Update: 11.10.2018 - 17:45 Uhr
Aktuelle Aktien-Kurs Quelle: Reuters
Börse Frankfurt: Aktuelle Kurs-Entwicklungen

FrankfurtBergab ging es heute mit dem Wert des SAP-Papieres. Zum Handelsschluss verlor der Anteilschein des Software-Unternehmens klare 1,65 Euro und notiert mit 1,67 Prozent Minus im Vergleich zum Vortages-Schlusswert von 98,71 Euro. Zuletzt wird die SAP-Aktie mit 97,06 Euro gehandelt.

Im Dax gehörte der Wert mit 1,67 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Das Papier lag bei Börsenschluss auf Position 13 im oberen Drittel des Dax. Der Dax schloss bei 11.553 Punkten (minus 1,36 Prozent). Somit entwickelte sich die SAP-Aktie stärker als der Index.

Im TecDax, in dem das Papier ebenfalls gelistet ist, lag SAP bei Börsenschluss auf Position 24 im Mittelfeld .

Am Donnerstag war die SAP-Aktie zum Preis von 95,55 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 98,78 Euro.

Die SAP-Aktie liegt auf Jahressicht 10,6 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 108,52 Euro beträgt. Es war am 26. September 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. März 2018 und beträgt 82,05 Euro.

Auf 358,20 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 217,8 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der SAP-Aktie betrug 108,52 Euro und war am 26. September 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 9,95 Euro (vom 8. Oktober 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

09.10.2018 Morgan Stanley belässt SAP auf 'Equal-weight' - Ziel 105 Euro
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat SAP vor Zahlen auf "Equal-weight" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Er rechne mit einem starken dritten Quartal des Softwarekonzerns, schrieb Analyst Adam Wood in einer am Dienstag vorliegenden Studie. In den vergangenen Jahren sei es seltener geworden, dass die Walldorfer Resultate vorab veröffentlichten - typischerweise wäre damit dann am ehesten im späteren Wochenverlauf zu rechnen./gl/la Datum der Analyse: 08.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%