SAP-Aktie - WKN 716460 SAP-Aktie verliert - Kursminus von 0,6 Prozent

Die Aktie des Softwareunternehmens SAP gehörte mit einer negativen Entwicklung von 0,6 Prozent im TecDax und Dax zu den Verlustbringern des Tages. Der Anteilschein notierte zum Ende des Xetra-Handels mit 94,05 Euro.
Update: 08.11.2018 - 17:45 Uhr
SAP Aktienkurs
SAP Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDie Anteilseigner des SAP-Papieres hatten keinen großen Grund enttäuscht zu sein. Zum Handelsende gab die Aktie des Software-Unternehmens im Vergleich zu den anderen Werten im Index mit 57 Cent unbedeutend nach. Der Anteilschein erreichte den Stand von 94,05 Euro und hatte sich damit im Vergleich zum vorigen Schlusskurs um 0,6 Prozent verschlechtert.

Im Dax gehörte der Wert mit 0,6 Prozent Minus zu den Verlierern. Das Papier lag am Ende des Handelstages auf Rang 13 im oberen Drittel des Dax. Der Dax schloss bei 2.667 Punkten (minus 0,59 Prozent). Deshalb entwickelte sich die SAP-Aktie unwesentlich stärker als der Index.

Im TecDax, in dem das Papier ebenfalls gelistet ist, lag SAP am Ende des Handelstages auf Rang 15 im oberen Drittel .

Mit einem Preis von 95,00 Euro war die Aktie am Donnerstag den 08.11.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 95,27 Euro.

Die SAP-Aktie liegt auf Jahressicht 13,3 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 108,52 Euro beträgt. Es war am 26. September 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 2. März 2018 und beträgt 82,05 Euro.

Auf 125,36 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 97,0 Millionen Euro gehandelt worden. Am 26. September 2018 war mit 108,52 Euro das Allzeit-Hoch der SAP-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 9,95 Euro (vom 8. Oktober 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

23.10.2018 HSBC belässt SAP auf 'Buy' - Ziel 120 Euro
Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für SAP auf "Buy" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Mit seinem in Frage gestellten langfristigen Margenziel im Zuge des schnelleren Wandels vom Lizenz- zum Cloud-Geschäft habe der Softwarekonzern den Markt kalt erwischt, schrieb Analyst Antonin Baudry in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Nach einer Anpassung seines Bewertungsmodells an diese Entwicklung habe er jedoch nur geringe Änderungen an seinen Prognosen vorgenommen. Der jüngste Kursverfall sei ungerechtfertigt./edh/la Datum der Analyse: 23.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: SAP-Aktie - WKN 716460 - SAP-Aktie verliert - Kursminus von 0,6 Prozent

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%