SAP-Aktie - WKN 716460 SAP praktisch unverändert

Der Anteilschein des Software-Unternehmens SAP zeigte im TecDax und Dax wenig Veränderung. Am Ende des Handelstages notierte der Wert bei 99,57 Euro.
Update: 17.04.2019 - 17:45 Uhr
Aktuelle Aktien-Kurs Quelle: Reuters
Börse Frankfurt: Aktuelle Kurs-Entwicklungen

FrankfurtDie Aktie des Software-Unternehmens SAP zeigte bei Börsenschluss mit einem Plus von minimalen 0,1 Prozent und einem Kurswert von 99,57 Euro eine positive Entwicklung im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 99,47 Euro.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für SAP vor Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 108 Euro belassen. Dies schrieb Analyst Alex Tout in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Der Anteilschein lag zum Handelsende auf Position 20 im Mittelfeld des Dax. Der Dax schloss bei 2.814 Punkten (unverändert 0,1 Prozent). Deshalb entwickelte sich die SAP-Aktie unwesentlich stärker als der Index.

Im TecDax, in dem der Anteilschein ebenfalls gelistet ist, lag SAP zum Handelsende auf Position 15 im Mittelfeld .

Am Mittwoch war die SAP-Aktie zum Preis von 98,10 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 100,06 Euro.

Die SAP-Aktie liegt auf Jahressicht 8,2 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 108,52 Euro beträgt. Es war am 26. September 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 3. Januar 2019 und beträgt 83,95 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 133,83 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 98,3 Millionen Euro gehandelt worden. Am 26. September 2018 war mit 108,52 Euro das Allzeit-Hoch der SAP-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 9,95 Euro (vom 8. Oktober 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

10.04.2019 UBS belässt SAP auf 'Neutral' - Ziel 105 Euro
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für SAP auf "Neutral" mit einem Kursziel von 105 Euro belassen. Nach dem überdurchschnittlich starken Jahresstart der europäischen Software-Aktien müssten die Kennziffern der Unternehmen entsprechend solide ausfallen, um die Rally zu untermauern, schrieb Analyst Michael Briest in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Bei SAP rechnet Briest mit einer anziehenden Marge im Cloud-Geschäft, aber einem weiterhin schwachen Free Cashflow./edh/ag Veröffentlichung der Original-Studie: 09.04.2019 / 20:21 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 10.04.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite