Siemens-Aktie - WKN 723610 Siemens fällt mit 0,7 Prozent gering

Mit einer negativen Entwicklung von 0,7 Prozent gehörte der Wert des Technologieunternehmens Siemens zu den Verlierern des Tages. Der Anteilschein notierte bei Ende des Parketthandels mit 122,10 Euro.
Update: 17.01.2018 - 17:45 Uhr
Siemens Aktienkurs
Siemens Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtLeichte Enttäuschung bei den Anlegern des Siemens-Anteilscheins. Bis zum Börsenschluss fiel die Aktie des Technologieunternehmens geringfügig auf den Stand von 122,10 Euro zurück und hatte sich damit im Vergleich zum Vortag um 0,73 Prozent unbedeutend verschlechtert.

Die Commerzbank hat die Einstufung für Siemens nach einem Kapitalmarkttag auf "Hold" mit einem Kursziel von 122 Euro belassen. Für den an die Börse strebende Medizintechniksparte Healthineers seien gute Perspektiven aufgezeigt worden, schrieb Analyst Ingo-Martin Schachel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Im Dax gehörte der Anteilschein mit 0,73 Prozent Minus zu den Verlustbringern des Tages. Der Wert lag bei Handelsschluss auf Rang 16 im Mittelfeld des Performance-Index. Der Dax schloss bei 13.170 Punkten (minus 0,58 Prozent). Somit entwickelte sich die Siemens-Aktie unwesentlich schlechter als der Index, der sich um 0,58 Prozent und 77 Punkte verschlechterte.

Mit einem Preis von 122,10 Euro war der Anteilschein am Mittwoch den 17.01.2018 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 123,04 Euro.

Die Siemens-Aktie lag bei Handelsschluss mit 8,5 Prozent deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch, das 133,50 Euro beträgt. Es war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 11. August 2017 und beträgt 108,00 Euro.

Bis um 17:45 Uhr belief sich der Umsatz mit der Aktie auf 198,04 Millionen Euro. Zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 271,1 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. Mai 2017 wurde mit 133,50 Euro das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie erreicht. Das Allzeit-Tief seit dem Börsengang am 2. Oktober 1998 lag bei 24,60 Euro.

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

15.01.2018 Morgan Stanley belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 134 Euro
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Siemens auf "Overweight" mit einem Kursziel von 134 Euro belassen. Der Kapitalmarkttag dürfte den Fokus der Anleger auf das Healthcare-Geschäft und damit auch auf die Bewertung des Industrie-Rumpfgeschäfts lenken, schrieb Analyst Ben Uglow in einer am Montag vorliegenden Studie. Der Gegenwind im Windkraft- und im Energie-Geschäft sei ausreichend im Aktienkurs eingepreist, während der geplante Börsengang von Healthineers den Papiere Rückenwind verleihen könnte./mis/ajx Datum der Analyse: 15.01.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Siemens-Aktie - WKN 723610 - Siemens fällt mit 0,7 Prozent gering

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%