Siemens-Aktie - WKN 723610 Siemens notierte mit 3,4 Prozent deutliche Verluste

Mit einem Rückgang von 3,4 Prozent gehörte die Aktie des Technologieunternehmens Siemens im Dax zu den Verlustbringern des Tages. Bei Handelsschluss notierte die Aktie bei 95,10 Euro.
Update: 22.03.2019 - 17:45 Uhr
Siemens Aktienkurs
Siemens Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtDie Aktie des Technologieunternehmens Siemens gehörte mit einer negativen Entwicklung von 3,36 Prozent zu den klaren Verlierern des Tages. Im Vergleich zum gestrigen Handelsschluss von 98,41 Euro hatte sie sich um 3,31 Euro auf 95,10 Euro verschlechtert.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Siemens auf "Buy" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. Analyst Markus Mittermaier verwies in einer am Freitag vorliegenden Studie auf Medienberichte über eine mögliche Kooperation im Geschäft mit großen Gasturbinen (LGT) mit einem asiatischen Partner, wie etwa Mitsubishi. Er habe schon lange auf potentielle Chancen für die Kraftwerkssparte (PG) in Asien hingewiesen. Die Sparte belaste die Siemens-Aktie, vor allem durch die Margenschwäche. Die Aktie hält er derzeit dennoch für unterbewertet.

Das Papier lag zum Ende des Xetra-Handels auf Rang 28 in der Schlussgruppe des Dax. Der Dax schloss bei 11.364 Punkten (minus 1,61 Prozent). Daher entwickelte sich die Siemens-Aktie schlechter als der Index.


Mit einem Preis von 98,51 Euro war der Anteilschein am Freitag den 22.03.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 98,78 Euro.

Die Siemens-Aktie liegt auf Jahressicht 21,9 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 121,70 Euro beträgt. Es war am 1. August 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 8. Februar 2019 und beträgt 90,85 Euro.

Bis um 17:45 Uhr kam die Aktie auf 196,01 Millionen Euro Umsatz. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 190,3 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie betrug 133,50 Euro und war am 4. Mai 2017 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 24,60 Euro (vom 2. Oktober 1998).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

21.03.2019 JPMorgan belässt Siemens auf 'Overweight' - Ziel 118 Euro
Die US-Bank JPMorgan hat Siemens mit Blick auf erneute Gerüchte zur Zusammenlegung des Gasturbinengeschäfts mit einem asiatischen Partner auf "Overweight" und einem Kursziel von 118 Euro belassen. Die Frage sei, ob es eine für die Aktionäre attraktive Lösung für diesen Bereich gebe, den der Industriekonzern nicht zu seinem Kerngeschäft zähle, schrieb Analyst Andreas Willi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./gl/edh Veröffentlichung der Original-Studie: 21.03.2019 / 11:56 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.03.2019 / 12:05 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Siemens-Aktie - WKN 723610 - Siemens notierte mit 3,4 Prozent deutliche Verluste