Siemens-Aktie - WKN 723610 Siemens verzeichnete mit 0,9 Prozent geringe Verluste

Die Aktie des Technologieunternehmens Siemens gehörte mit einer negativen Entwicklung von 0,9 Prozent im Dax zu den Verlustbringern des Tages. Die Aktie notierte bei Börsenschluss mit 95,45 Euro.
Update: 06.02.2019 - 17:45 Uhr
Siemens Aktienkurs
Siemens Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

Frankfurt Minimal nach unten ging es mit dem Papier der Siemens-Aktie. Zum Börsenschluss verlor der Anteilschein des Technologieunternehmens 88 Cent (0,91 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 96,33 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Siemens-Anteilschein mit 95,45 Euro gehandelt.

Die US-Bank JPMorgan hat Siemens nach der durch die EU blockierten Zug-Fusion mit Alstom auf "Neutral" mit einem Kursziel von 115 Euro belassen. Der Markt habe dies bereits erwartet, schrieb Analyst Andreas Willi in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Wegen der rekordhohen Margen und des noch offenen Auftragsbestands der Mobility-Sparte sei Siemens jedoch in einer Position der Stärke, um die nächsten Schritte zu überlegen. Er präferiere einen Teil-Börsengang.

Der Anteilschein lag am Ende des Handelstages auf Rang 24 im unteren Drittel des Dax. Der Dax schloss bei 11.323 Punkten (minus 0,39 Prozent). Daher entwickelte sich die Siemens-Aktie schlechter als der Index.


Mit einem Preis von 95,80 Euro war der Wert am Mittwoch den 06.02.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 96,20 Euro.

Die Siemens-Aktie liegt auf Jahressicht 21,6 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 121,70 Euro beträgt. Es war am 1. August 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 4. Februar 2019 und beträgt 94,00 Euro.

Auf 156,66 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 199,0 Millionen Euro gehandelt worden. Am 4. Mai 2017 war mit 133,50 Euro das Allzeit-Hoch der Siemens-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 24,60 Euro (vom 2. Oktober 1998).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

05.02.2019 NordLB belässt Siemens auf 'Kaufen' - Ziel 125 Euro
Die NordLB hat die Einstufung für Siemens auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Das Kraftwerksgeschäft als Sorgenkind sowie ungeplante Projektbelastungen im Energie-Management hätten die operative Entwicklung im ersten Quartal verhagelt, schrieb Analyst Wolfgang Donie in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Dank starker Aufträge dürfte der Industriekonzern aber die Ziele für das laufende Geschäftsjahr erreichen.hosmra/bek Veröffentlichung der Original-Studie: 05.02.2019 / 13:42 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.02.2019 / 13:45 / MEZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite

Mehr zu: Siemens-Aktie - WKN 723610 - Siemens verzeichnete mit 0,9 Prozent geringe Verluste

Serviceangebote