Symrise-Aktie - WKN SYM999 Symrise mit geringen Kursverlusten von 0,6 Prozent

Mit einem Rückgang von 0,6 Prozent gehörte der Wert des Duftstoff-Produzenten Symrise im MDax zu den Verlustbringern des Tages. Bei Handelsschluss notierte die Aktie bei 78,20 Euro.
Update: 05.03.2019 - 17:45 Uhr
Symrise Aktienkurs
Symrise Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtGering abwärts ging es mit dem Papier der Symrise-Aktie. Zum Handelsende verlor der Anteilschein des Geschmacksstoff-Produzenten 50 Cent (0,64 Prozent) im Vergleich zum Schlusswert von 78,70 Euro des Vortages. Zuletzt wird der Symrise-Anteilschein mit 78,20 Euro gehandelt.

Der Wert lag bei Handelsschluss auf Position 43 im unteren Drittel des MDax. Der MDax schloss bei 24.729 Punkten (unverändert 0 Prozent). Deshalb entwickelte sich die Symrise-Aktie schlechter als der Index, der praktisch unverändert blieb.


Mit einem Preis von 78,50 Euro war der Wert am Dienstag den 05.03.2019 in den Handel gegangen und erreichte zwischenzeitlich ein Tageshoch von 79,18 Euro.

Die Symrise-Aktie liegt auf Jahressicht 4,3 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 81,68 Euro beträgt. Es war am 30. August 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 14. März 2018 und beträgt 60,44 Euro.

Auf 9,97 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 8,5 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Symrise-Aktie betrug 81,68 Euro und war am 30. August 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 7,01 Euro (vom 3. März 2009).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

25.02.2019 Kepler Cheuvreux nimmt Symrise mit 'Hold' wieder auf
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Symrise mit "Hold" und einem Kursziel von 75 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Zuvor lautete die Einstufung "Reduce" mit einem Kursziel von 67 Euro. Analyst Patrick Roquas hob in einer am Montag vorliegenden Studie die Bedeutung des Tiernahrungsgeschäfts hervor, in das Symrise expandiere und das nahezu 20 Prozent des operativen Gewinns (Ebitda) ausmache. Gleichwohl sei dessen Attraktivität offenbar am Markt noch nicht wirklich erkannt. Der Experte erhöhte seine Prognosen. Die Margenerholung in diesem Jahr lasse sich besser abschätzen./ajx/bek Veröffentlichung der Original-Studie: 25.02.2019 / 09:00 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite