Wirecard-Aktie - WKN 747206 Wirecard-Aktie mit Kursgewinnen von 1,4 Prozent

Mit einem Anstieg von 1,4 Prozent gehört die Aktie des Zahlungsspezialisten Wirecard zu den besten des Tages im Dax und TecDax. Die Aktie notiert bislang mit 138,35 Euro.
Update: 08.01.2019 - 17:15 Uhr
Wirecard Aktienkurs
Wirecard Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtFreude bei den Anlegern des Wirecard-Papieres. Zur Stunde kann die Aktie im Vergleich zu den anderen Werten im Index gut zulegen. Zuletzt erreicht der Anteilschein des Zahlungsabwicklers den Stand von 138,35 Euro und kann sich damit im Vergleich zum Handelsschluss des Vortages um 1,39 Prozent verbessern.

Im Dax gehört der Wert mit 1,39 Prozent Plus zu den Gewinnern. Der Anteilschein liegt bislang auf Platz zehn im oberen Drittel des Dax. Der Dax notiert bislang 2.523 Punkte (plus 0,88 Prozent). Daher entwickelt sich die Wirecard-Aktie besser als der Index.

Parallel dazu liegt der Anteilschein bislang auf Platz 13 im Mittelfeld des TecDax.

Mit einem Preis von 136,00 Euro ist der Anteilschein am Dienstag den 08.01.2019 in den Handel gegangen und erreicht zwischenzeitlich ein Tageshoch von 140,00 Euro.

Die Wirecard-Aktie liegt auf Jahressicht 30,5 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 199,00 Euro beträgt. Es war am 4. September 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 6. Februar 2018 und beträgt 85,38 Euro.

Bis um 17:15 Uhr kommt die Aktie auf 113,32 Millionen Euro Umsatz. Bis zu diesem Zeitpunkt waren am Vortag Papiere im Wert von 59,6 Millionen Euro gehandelt worden. Das Allzeit-Hoch der Wirecard-Aktie beträgt 199,00 Euro und war am 4. September 2018 erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 0,26 Euro (vom 15. November 2002).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

07.01.2019 Merrill Lynch belässt Wirecard auf 'Underperform' - Ziel 150 Euro
Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat die Einstufung für Wirecard auf "Underperform" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. Analyst John King äußerte in einer am Montag vorliegenden Technologie-Branchenstudie, dass er unter den Anbietern von Bezahlsystemen klar die Aktien des Wirecard-Konkurrenten Adyen bevorzuge. In seinen Augen können Anleger mit einem "Pair Trade" bei Wirecard auf fallende und bei Adyen auf steigende Kurse setzen und so gleich doppelt profitieren./tih/ck Veröffentlichung der Original-Studie: 07.01.2019 / 00:33 / EST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite