Zooplus-Aktie - WKN 511170 Zooplus-Aktie mit Kursverlusten von 1 Prozent

Mit einem Rückgang von 1 Prozent gehörte der Anteilschein des Internethändlers Zooplus im SDax zu den Verlierern des Tages. Am Ende des Handelstages notierte der Anteilschein bei 135,30 Euro.
Update: 08.11.2018 - 17:45 Uhr
Zooplus Aktienkurs
Zooplus Aktie: News zur aktuellen Kurs-Entwicklung

FrankfurtAbwärts um 1,02 Prozent ging es mit dem Kurs der Zooplus-Aktie. Zum Börsenschluss verlor der Anteilschein des Online-Tierfutterhändlers, der am vorigen Börsentag mit 136,70 Euro aus dem Handel gegangen ist, 1,40 Euro (1,02 Prozent). Zuletzt wird der Zooplus-Wert mit 135,30 Euro notiert.

Im SDax gehörte der Wert mit 1,02 Prozent Minus zu den schlechteren Werten. Das Papier lag bei Börsenschluss auf Position 44 im Mittelfeld des SDax. Der SDax schloss bei 11.144 Punkten (minus 0,87 Prozent). Somit entwickelte sich die Zooplus-Aktie unwesentlich schwächer als der Index.


Am Donnerstag war die Aktie des Online-Tierfutterhändlers zum Preis von 137,80 Euro in den Handel gestartet. Das Tageshoch lag bei 139,90 Euro.

Die Zooplus-Aktie liegt auf Jahressicht 29,8 Prozent unter dem 52-Wochen-Hoch, das 192,60 Euro beträgt. Es war am 18. Mai 2018 erreicht worden. Das 52-Wochen-Tief stammt vom 16. November 2017 und beträgt 127,55 Euro.

Auf 1,51 Millionen Euro Umsatz kam die Aktie bis um 17:45 Uhr. Am vorherigen Handelstag waren bis zum gleichen Zeitpunkt Papiere im Wert von 2,0 Millionen Euro gehandelt worden. Am 25. Mai 2017 war mit 200,15 Euro das Allzeit-Hoch der Zooplus-Aktie erreicht worden. Das Allzeit-Tief beträgt 11,28 Euro (vom 6. Februar 2009).

Analystenkommentare (via dpa-AFX)

18.10.2018 Hauck & Aufhäuser belässt Zooplus auf 'Sell' - Ziel 100 Euro
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Zooplus nach Quartalszahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 100 Euro belassen. Das Umsatzwachstum des Online-Händlers für Tierbedarf habe die Erwartungen am Markt nicht erfüllt, schrieb Analyst Christian Salis in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Ein Warnsignal sei auch der abebbende Neukundenzustrom./bek/ag Datum der Analyse: 18.10.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Dieser Börsenbericht wurde automatisiert mit Textomatic-Software unter Einbeziehung unveränderter Inhalte des Analystencheck erstellt.

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%