Handelsbaltt

Wirtschaft, Handel & Finanzen AKTIE IM FOKUS: Drägerwerk nur Anfangs klar von Analystenhochstufung angetrieben

Die Aktien von Drägerwerk sind am Dienstagmorgen im SDax von einer Hochstufung der britischen Investmentbank HSBC gestützt worden. In den Anfangsminuten brachten sie es in der Spitze auf ein Plus von 3,6 Prozent, das zuletzt aber auf nur noch marktunterdurchschnittliche 0,26 Prozent dahin schmolz. Analyst Richard Latz hatte seine bisherige Verkaufsempfehlung für die Papiere des Medizin- und Sicherheitstechnikkonzerns aufgehoben, mit "Hold" aber auch keine klar optimistische Position eingenommen.
Kommentieren
  • dpa

Drägerwerk habe die Talsohle wohl hinter sich, argumentierte Latz für seine neutrale Einschätzung der Aktien. Zwar bleibe die Geschäftsentwicklung schwer vorherzusagen, es drohten Sonderkosten und struktureller Gegenwind. Doch die Eckdaten für das erste Quartal, das Potenzial neuer Produkte und ein Restrukturierungsprogramm könnten die Stimmung verbessern. Das Kursziel hob der Experte von 40 auf 44 Euro an. Derzeit steht die Aktie mit 46,32 Euro aber auch schon etwas höher.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: AKTIE IM FOKUS: Drägerwerk nur Anfangs klar von Analystenhochstufung angetrieben"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.