Handelsbaltt

Wirtschaft, Handel & Finanzen AKTIE IM FOKUS: Dürr-Aktien sacken ab - Analysten von Profitabilität enttäuscht

Negativ aufgenommen haben die Anleger am Freitag das jüngste Zahlenwerk von Dürr für das erste Quartal. Die Papiere des Anlagenbauers rutschten kurz nach der Eröffnung im Xetra-Handel um fast 8 Prozent ab auf 31,56 Euro. Damit setzt sich der Anfang Mai eingeschlagene Abwärtstrend fort. Damals waren die Aktien an der Hürde von 42 Euro gescheitert.
Kommentieren
  • dpa

Analyst Peter Rothenaicher von der Baader Bank lobte zwar den starken Auftragseingang, bemängelte aber die Margenentwicklung. Dürr sei im ersten Quartal zwar gut gewachsen, habe aber gewinnseitig enttäuscht, schrieb Analyst Chris Turner von Goldman Sach in einer ersten Reaktion./ajx/jha

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: AKTIE IM FOKUS: Dürr-Aktien sacken ab - Analysten von Profitabilität enttäuscht"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.