Handelsbaltt

Wirtschaft, Handel & Finanzen AKTIE IM FOKUS: Linde trotzen Börsenschwäche mit neuem Hoch

In einem sehr schwachen Börsenumfeld haben sich die Aktien von Linde am Freitag zu einem neuen Hoch aufgeschwungen. In der Spitze stiegen sie um ein Prozent auf 170,20 Euro. Zuletzt lagen sie noch mit einem halben Prozent im Plus, während der Dax um 1,2 Prozent nachgab und der europäische Chemiesektor um 0,8 Prozent.
Kommentieren
  • dpa

"Die starke Marktposition von Linde in den USA zahlt sich aktuell aus, da Europa durch das schwache Makroumfeld negativer betroffen ist", schrieb Analyst Peter Spengler in einer Studie. Er hob die Papiere von "Halten" auf "Kaufen". Die geplanten Aktienrückkäufe bei gleichzeitigen Synergien bei den Kosten und steigenden Margen liefen auf ein hohes Gewinnwachstum bis 2021 hinaus. Zudem dürfte die Qualität der Prognosen mit der Umsetzung der Fusion mit Praxair zunehmen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: AKTIE IM FOKUS: Linde trotzen Börsenschwäche mit neuem Hoch"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.