Handelsbaltt

Wirtschaft, Handel & Finanzen AKTIE IM FOKUS: Metro steigen - kommt beim Verkauf des China-Geschäfts voran

Fortschritte beim geplanten Verkauf des China-Geschäfts haben den Aktien des Handelskonzerns Metro am Freitagmittag Rückenwind verliehen. Sie bauten ihre Gewinne aus und legten zuletzt um rund zwei Prozent zu.
Kommentieren
  • dpa

Der MDax -Konzern befindet sich einer Mitteilung zufolge in weit fortgeschrittenen Gesprächen mit Wumei Technology über die Veräußerung eines Mehrheitsanteils am China-Geschäft. Insgesamt würde der Wert der indirekten Beteiligung an Metro China dabei auf 1,9 Milliarden Euro taxiert. Metro selbst würden bei einem Abschluss des Deals rund eine Milliarde Euro zufließen. Zudem würden die Deutschen mit rund einem Fünftel an Wumei Technology beteiligt.

Der Verkauf des China-Geschäfts ist Teil der Pläne des Metro-Chefs Olaf Koch, mit denen er den schon länger schwächelnden Handelskonzern fit für die Zukunft machen will. Dazu zählt auch der Verkauf der Supermarktkette Real. Denn dann könnte sich Metro wieder ganz auf das Geschäft mit Gastronomiebetreibern und kleinen Händlern konzentrieren./mis/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: AKTIE IM FOKUS: Metro steigen - kommt beim Verkauf des China-Geschäfts voran"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote