Handelsblatt Konjunktur

Wirtschaft, Handel & Finanzen Eurozone: Industrieproduktion steigt deutlich stärker als erwartet

Die Industrieproduktion in der Eurozone ist im August überraschend stark gestiegen. Die Gesamtproduktion habe im Monatsvergleich um 1,0 Prozent zugelegt, teilte das Statistikamt Eurostat am Freitag in Luxemburg mit. Volkswirte hatten nur mit einem Anstieg um 0,5 Prozent gerechnet. Im Juli war die Produktion um revidierte 0,7 Prozent (zuvor 0,8 Prozent) gesunken.
Kommentieren
  • dpa

Besonders deutlich stieg die Energieproduktion. Deutliche Zuwächse gab es auch bei den Investitionsgütern, den Gebrauchs- und den Verbrauchsgütern. Insgesamt stieg die Industrieproduktion im August gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,9 Prozent.

Von den Mitgliedstaaten, für die Daten vorliegen, verzeichneten Irland den stärksten Anstieg der Industrieproduktion mit 8,0 Prozent im Monatsvergleich. In Deutschland, der größten Volkswirtschaft der Eurozone, stagnierte die Produktion hingegen.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Eurozone: Industrieproduktion steigt deutlich stärker als erwartet"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%