Handelsblatt Konjunktur

Wirtschaft, Handel & Finanzen USA: Inflationsrate bleibt im September stabil

Die Inflation in den USA hat sich im September nicht verändert. Die Verbraucherpreise legten gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,7 Prozent zu, wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg der Rate auf 1,8 Prozent gerechnet. Im August hatte die Rate bei 1,7 Prozent gelegen.
Kommentieren
  • dpa

Im Monatsvergleich blieben die Lebenshaltungskosten unverändert. Hier war ein Anstieg um 0,1 Prozent erwartet worden.

Die Kerninflationsrate, die stärker schwankende Güter wie Energie und Lebensmittel ausklammert, stagnierte im September ebenfalls. Sie lag wie im Vormonat bei 2,4 Prozent. Ökonomen hatten dies erwartet.

Die US-Notenbank Fed strebt eine Inflationsrate von zwei Prozent an. Sie orientiert sich allerdings an dem Preisindex PCE. Die Fed hatte Mitte September ihren Leitzins gesenkt.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: USA: Inflationsrate bleibt im September stabil"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote