Handelsblatt Konjunktur

Wirtschaft, Handel & Finanzen USA: NAHB-Hausmarktindex steigt leicht

Die Stimmung auf dem US-Häusermarkt hat sich im April etwas aufgehellt. Der NAHB-Hausmarktindex sei um einen Punkt auf 63 Punkte gestiegen, teilte die National Association of Home Builders (NAHB) am Dienstag in Washington mit. Analysten hatten diesen Anstieg erwartet.
Kommentieren
  • dpa

Der NAHB-Index ist ein Stimmungsbarometer der nationalen Organisation der Wohnungsbauunternehmen. In einer monatlichen Umfrage werden die aktuelle Lage und die Erwartungen der Branche abgefragt. Werte des Stimmungsbarometers über 50 Punkten signalisieren, dass die Mehrheit der Häuserbauer die Bedingungen positiv beurteilt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: USA: NAHB-Hausmarktindex steigt leicht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.