Fußball „Sport Bild”: BVB erzielt „prinzipiell” Einigung mit Schulz

Meisterschaftsanwärter Borussia Dortmund soll sich nach Angaben der „Sport Bild” mit Fußball-Nationalspieler Nico Schulz „prinzipiell” über eine Verpflichtung geeinigt haben.
Kommentieren
  • dpa
Borussia Dortmund soll sich mit Nationalspieler Nico Schulz «prinzipiell» einig sein. Foto: Federico Gambarini Quelle: dpa
Nico Schulz

Borussia Dortmund soll sich mit Nationalspieler Nico Schulz «prinzipiell» einig sein. Foto: Federico Gambarini

(Foto: dpa)

Demnach solle der 26 Jahre alte Linksverteidiger vom Ligakonkurrenten 1899 Hoffenheim zu den Westfalen kommen. Nach Informationen des Magazins soll Schulz bei seinem bisherigen Arbeitgeber eine Ausstiegsklausel haben, die angeblich zwischen 25 und 30 Millionen Euro liegt.

Der sechsmalige Nationalspieler Schulz könnte beim Bundesligisten Dortmund auf der Linksverteidigerposition eine Lücke schließen, weil weder Marcel Schmelzer (31) noch der aktuell zu Celtic Glasgow verliehene Jeremy Toljan (24) in den Planungen von Borussia-Trainer Lucien Favre für die kommende Saison eine Rolle spielen.

"Sport Bild"-Meldung

Schulz-Profil auf der Website des Deutschen Fußball-Bundes

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Fußball: „Sport Bild”: BVB erzielt „prinzipiell” Einigung mit Schulz"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.