Radsport Paris-Nizza: Degenkolb Vierter - Bora-Profi Bennett siegt

Klassikerspezialist John Degenkolb hat seinen ersten Saisonsieg bei der Radrundfahrt Paris-Nizza knapp verpasst.
Kommentieren
  • dpa
Beim Sieg vom Iren Sam Bennett auf der 6. Etappe wird John Degenkolb Vierter. Foto: David Stockman/BELGA Quelle: dpa
Etappensieger

Beim Sieg vom Iren Sam Bennett auf der 6. Etappe wird John Degenkolb Vierter. Foto: David Stockman/BELGA

(Foto: dpa)

Webseite Paris-NizzaDer frühere Gewinner von Mailand-Sanremo und Paris-Roubaix sprintete auf der sechsten Etappe über 176,5 Kilometern von Peynier nach Brignoles auf den vierten Platz. Den Sieg holte sich der Ire Sam Bennett vom deutschen Team Bora-hansgrohe vor dem Franzosen Arnaud Demare und dem Italiener Matteo Trentin. Für Bennett war es bereits der vierte Saisonerfolg und der zweite bei der 77. Auflage von Paris-Nizza.

In der Gesamtwertung gibt weiter das britische Sky-Team den Ton an. Ex-Weltmeister Michal Kwiatkowski aus Polen liegt 18 Sekunden vor seinem Sky-Teamkollegen Egan Bernal aus Kolumbien. Auch sonst gab es gute Nachrichten für die britische Top-Mannschaft. Laut eines Berichts des Internetportals „cyclingnews.com” ist die Zukunft des Rennstalls gesichert. Der Chemie-Riese Ineos soll ab 2020 das Sponsoring von Sky übernehmen. Das Medienunternehmen, das rund 35 Millionen Euro pro Jahr in das Team gesteckt hat, zieht sich zum Saisonende aus dem Radsport zurück. Eine Bestätigung des Rennstalls für den neuen Sponsor gab es bislang nicht.

Webseite Paris-Nizza (englisch)

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Radsport: Paris-Nizza: Degenkolb Vierter - Bora-Profi Bennett siegt"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.