Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen Aktien Europa Schluss: Erholungsversuch gescheitert

Nach den kräftigen Einbußen der vergangenen zwei Handelstage haben die europäischen Aktienmärkte am Freitagnachmittag ihren ohnehin nur halbherzigen Erholungsversuch abgebrochen und schwächer geschlossen. Der Auslöser kam einmal mehr aus den USA, wo nach enttäuschenden Konjunkturdaten das Plus im New Yorker Leitbarometer Dow Jones Industrial kleiner geworden war.
Kommentieren
  • dpa

In den Vereinigten Staaten hatte sich die Stimmung der Verbraucher im Oktober überraschend eingetrübt. Das von der Universität Michigan erhobene Konsumklima war um 1,1 Punkte auf 99,0 Punkte gefallen. Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg auf 100,5 Punkte gerechnet.

Für den EuroStoxx 50 ging es zum Handelsende um 0,46 Prozent auf 3194,41 Punkte nach unten. Für Anleger war es eine rabenschwarze Woche, wie die Bilanz für den Eurozonen-Leitindex mit minus viereinhalb Prozent zeigt. Sorgen wegen der italienischen Verschuldungspläne, der Gefahr für die Aktienmärkte durch steigende Zinsen und wegen des internationalen Handelsstreits hatten den Börsen erheblich zugesetzt. Der französische Cac 40 ging am Freitag mit minus 0,20 Prozent auf 5095,98 Punkten ins Wochenende. Der britische FTSE 100 verlor 0,16 Prozent auf 6995,91 Zähler.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Aktien Europa Schluss: Erholungsversuch gescheitert"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%