Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax erklimmt neues Hoch seit Oktober 2018

Der Dax hat am Dienstag ein neues Hoch seit Oktober 2018 erklommen. Die zuletzt immer wieder hart umkämpfte Marke von 12 000 Punkten ließ er damit weiter hinter sich. "Das Umfeld für den Aktienmarkt ist günstig, denn die Risikobereitschaft nimmt mit der Fristverlängerung beim Brexit und positiven Signalen vonseiten der Handelsgespräche zwischen den USA und China zu", sagte Ulrich Wortberg, Analyst bei der Landesbank Helaba. Zudem hätten die bei Marktteilnehmern vorherrschenden Konjunktursorgen keine weitere Nahrung erhalten.
Kommentieren
  • dpa

Kurz nach dem Handelsstart sprang der deutsche Leitindex um 0,17 Prozent auf 12 040,45 Punkte nach oben. Der MDax legte um 0,31 Prozent auf 25 662,84 Punkte zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx kam indes mit plus 0,09 Prozent auf 3453,56 Punkte kaum vom Fleck.

Sollten zudem am späteren Vormittag die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland erneut steigen, könnte dies laut Wortberg zu einer weiteren Beruhigung beitragen und das Interesse an Aktien zusätzlich schüren. Das vom Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erhobene Stimmungsbarometer beruht auf einer Befragung von Finanzmarktanalysten und war im vergangenen Jahr in den negativen Bereich gerutscht. Inzwischen hat sich der ZEW-Indikator aber bereits mehrfach in Folge, wenn auch auf niedrigem Niveau, wieder aufgehellt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax erklimmt neues Hoch seit Oktober 2018"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.