Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholungsversuch nach Ausverkauf

Nach den massiven Vortagesverlusten hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag freundlich eröffnet. Der Dax gewann in den ersten Handelsminuten 0,17 Prozent auf 11 512,68 Punkte, nachdem er am Vortag wegen Konjunkturängsten um mehr als 2 Prozent eingeknickt war. Der MDax , der die Aktien mittelgroßer deutscher Unternehmen repräsentiert, stieg am Donnerstag um 0,27 Prozent auf 24 728,21 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone rückte um rund 0,2 Prozent vor.
Kommentieren
  • dpa

Doch Analyst Milan Cutkovic von AxiTrader glaubt nicht so recht an eine Marktstabilisierung: "Der deutsche Aktienmarkt bleibt angeschlagen, mit dem gestrigen Rutsch unter die Marke von 11 500 Punkten hat sich die Situation noch einmal verschärft." Insofern dürfte ein Test der nächsten Unterstützungszone rund um 11 200 Punkte nur eine Frage der Zeit sein, so Cutkovic.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholungsversuch nach Ausverkauf"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote