Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen Aktien New York Schluss: Hoffnung auf gute Handelsgespräche stützt

Die mit Spannung erwarteten Handelsgespräche zwischen den USA und China laufen - und an der Wall Street gibt es vorsichtige Hoffnungen auf eine Entspannung im Konflikt beider Länder. Dafür reichte den Anlegern am Donnerstag offenbar aus, dass US-Präsident Donald Trump mitteilte, sich am Freitag mit dem Leiter der chinesischen Delegation in Washington, Vizepremier Liu He, zu treffen. Die Verhandlungen sind auf zwei Tage angesetzt.
Kommentieren
  • dpa

Der Dow Jones Industrial stieg zeitweise um fast ein Prozent auf rund 26 600 Punkte, konnte sich auf diesem Niveau aber nicht halten. Am Ende behauptete der US-Leitindex ein Plus von 0,57 Prozent auf 26 496,67 Punkte. Für den marktbreiten S&P 500 ging es zu guter Letzt um 0,64 Prozent auf 2938,13 Punkte hoch und der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,65 Prozent auf 7740,36 Zähler.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Aktien New York Schluss: Hoffnung auf gute Handelsgespräche stützt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote