Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung nach schwachen Zahlen von Goldman Sachs

An der Wall Street ist nach den Kursgewinnen vom Freitag wieder Ernüchterung eingekehrt. Am Montag drückten Verluste bei den Aktien von Goldman Sachs auf die Stimmung, so dass die wichtigsten Aktienindizes kaum verändert aus dem Handel gingen. Eine Flaute im Finanzmarkthandel hatte der führenden Investmentbank des Landes zu Jahresbeginn einen Gewinneinbruch eingebrockt.
Kommentieren
  • dpa

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial gab um 0,10 Prozent auf 26 384,77 Punkte nach. Der breit gefasste S&P 500 verlor 0,06 Prozent auf 2905,58 Punkte. Der technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 verbuchte hingegen ein Plus von 0,01 Prozent auf 7629,12 Zähler.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Aktien New York Schluss: Wenig Bewegung nach schwachen Zahlen von Goldman Sachs"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.