Wirtschaft, Handel & Finanzen Autohersteller Renault setzt Generaldirektor Bolloré ab

Der französische Autohersteller Renault hat seinen Generaldirektor Thierry Bolloré (56) mit sofortiger Wirkung abgesetzt. Interims-Nachfolgerin werde die Finanzchefin des Herstellers, Clothilde Delbos, teilte Renault am Freitag in Boulogne-Billancourt nach einer Verwaltungsratssitzung mit. Bolloré war bei Renault für das operative Geschäft verantwortlich - Präsident des Konzerns bleibt weiter Jean-Dominique Senard, wie die Gruppe mitteilte.
Kommentieren
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Autohersteller Renault setzt Generaldirektor Bolloré ab"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote