Wirtschaft, Handel & Finanzen BlockFriday: Demonstranten blockieren Amazon-Lager in Frankreich

In mehreren französischen Städten haben Aktivisten im Rahmen der weltweiten Klima-Proteste vor Verteilerzentren des US-Konzerns Amazon demonstriert. Die Demonstranten wollten damit nach eigenen Angaben am Freitag gegen übermäßigen Konsum an Tagen wie dem Angebots-Tag "Black Friday" demonstrieren. Der Online-Handelriese habe die Treibhausgasemissionen eines ganzen Staates, schrieb der französische Ableger der Umweltorganisation Greenpeace auf Twitter, wo der Protest unter dem Hashtag #BlockFriday begleitet wurde.
Kommentieren
  • dpa

Die globalisierungskritische Nichtregierungsorganisation Attac demonstrierte am Freitagmorgen vor dem Hauptsitz Amazons in Clichy, einem Vorort der Hauptstadt Paris. Auf einem Video, das Attac auf Twitter veröffentlichte, war zu sehen, wie Aktivisten versuchten, über einen Zaun auf das Firmengelände zu kommen. Landesweit blockierten Demonstranten Amazon -Packstationen. Angaben zu landesweiten Teilnehmerzahlen, gab es zunächst nicht.

Auch in Lyon und Saint-Priest blockierten die Aktivisten zeitweise Lagereingänge. In Lyon wurde bis Freitagmittag die Amazon-Blockade durch rund 200 Aktivisten aufgelöst, wie die Bürgerorganisation "Lyon Climat" auf Twitter schrieb. In Grenoble und weiteren Städten gingen Hunderte Demonstranten auf die Straßen, wie der Nachrichtensender Franceinfo berichtete. In Rouen und Paris wurden Einkaufszentren blockiert.

Auch in anderen Ländern richteten sich die Klima-Demonstrationen gegen übermäßigen Konsum. Vor der Weltklimakonferenz in Madrid gingen am Freitag erneut Abertausende Menschen in aller Welt für mehr Klimaschutz auf die Straße. Allein in Deutschland waren nach Angaben der Klimabewegung Fridays for Future Demonstrationen in mehr als 500 Städten geplant. Weltweit waren demnach Klimaproteste in 2400 Städten angesetzt.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: BlockFriday: Demonstranten blockieren Amazon-Lager in Frankreich"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.