Wirtschaft, Handel & Finanzen Bundeskriminalamt stellt Lagebild zu Cybercrime 2018 vor

Über die Machenschaften von Kriminellen im Internet berichtet das Bundeskriminalamt (BKA) am Montag (12.00 Uhr) in Wiesbaden. Bei der Vorstellung des Lagebildes Cybercrime 2018 geht es unter anderem um Cyberangriffe auf Unternehmen und um Hacker-Attacken auf so genannte kritische Infrastrukturen. Dazu zählen alle Einrichtungen, deren Ausfall erhebliche Folgen etwa für die Sicherheit oder die Versorgung der Menschen hätte.
Kommentieren
  • dpa

Um dies zu verdeutlichen, wollen die BKA-Experten gemeinsam mit Wissenschaftlern einen "Live-Hack" auf einen industriellen Produktionsprozess simulieren. 2017 hatte die Polizei fast 86 000 Fälle von Cyberkriminalität bundesweit erfasst und damit 4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Allerdings werden nach Einschätzung von Sicherheitsexperten lediglich 9 Prozent der Straftaten zur Anzeige gebracht.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Bundeskriminalamt stellt Lagebild zu Cybercrime 2018 vor"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.