Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen DAX-FLASH: Anleger könnten Gewinne einstreichen

Nach der Kursstärke am Donnerstag könnten Anleger vor dem Wochenende am deutschen Aktienmarkt Gewinne mitnehmen. Immerhin hat der Dax in dieser Woche bislang ein Plus von gut zwei Prozent eingefahren. Der Broker IG taxierte den Dax am Freitag rund zwei Stunden vor Handelsbeginn um gut ein halbes Prozent niedriger auf 12 246 Punkte.
Kommentieren
  • dpa

Der Dow Jones Industrial hatte am Vortag im späten Handel einen Teil seiner Gewinne wieder abgegeben. An der führenden Börsen in Fernost gab es am Freitagmorgen keine einheitliche Tendenz: Während die Kurse in Tokio zulegten, gaben sie in Shanghai und Hongkong nach.

Für Bewegung könnte der sogenannte kleine Verfall an der Derivatebörse Eurex sorgen. Dort laufen am Mittag unter anderem die Mai-Optionen auf den Dax und den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 aus. Anleger versuchen vor diesem Termin oftmals, die Kurse in die aus ihrer Sicht günstige Richtung zu bewegen. Das hat bisweilen überraschende und starke Ausschläge zur Folge.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: DAX-FLASH: Anleger könnten Gewinne einstreichen"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.