Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen Deutsche Anleihen: Kursverluste - Zuversicht bei Brexit und Handelsstreit

Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag gefallen. Bewegung im Handelsstreit zwischen den USA und China belastete die als sicher geltenden Anleihen. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel um 0,24 Prozent auf 172,34 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,45 Prozent.
Kommentieren
  • dpa

Nach unerwarteten Fortschritten im Brexit-Streit sieht die Europäische Union neue Einigungschancen und startet eine weitere Verhandlungsrunde mit Großbritannien. Dies bestätigten Diplomaten am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel. Die wachsende Zuversicht belastete besonders stark die Kurse britischer Staatsanleihen.

Zusätzlich belastet wurden Festverzinsliche durch Bewegung im Handelsstreit zwischen den USA und China. US-Präsident Donald Trump hatte sich bereits am Vorabend positiv über den Verlauf der neuen Handelsgespräche zwischen den USA und China geäußert. Die Verhandlungen liefen "wirklich gut", sagte Trump.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Deutsche Anleihen: Kursverluste - Zuversicht bei Brexit und Handelsstreit"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote