Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen Deutsche Anleihen legen leicht zu

Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag im Kurs leicht gestiegen. Händler erklärten die Entwicklung mit einer Gegenbewegung zu den deutlichen Verlusten an den Tagen zuvor. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Mittag um 0,06 Prozent auf 169,65 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf minus 0,25 Prozent.
Kommentieren
  • dpa

Am Ende einer Woche mit zahlreichen Konjunkturdaten und einem hohen Nachrichtenaufkommen sind am Freitag weniger Impulse zu erwarten. Insgesamt ist der Optimismus, dass sich die USA und China auf ein erstes Handelsabkommen einigen können, wieder etwas verflogen. Sichere Anlagen waren daher wieder etwas stärker gefragt. An den Aktienmärkten war die Stimmung etwas trüber.

Zahlen vom deutschen Außenhandel überraschten am Morgen positiv, sorgten am Anleihemarkt aber nicht für nennenswerte Bewegung. Sowohl die Ausfuhren als auch die Einfuhren stiegen im September gegenüber dem Vormonat deutlich an. Möglicherweise habe Deutschland damit eine technische Rezession gerade noch verhindern können, kommentierte Carsten Brzeski, ING-Chefökonom für Deutschland.

Am Nachmittag veröffentlicht die Universität Michigan die Ergebnisse ihres monatlichen Stimmungstests unter amerikanischen Verbrauchern. Ansonsten werden keine nennenswerten Wirtschaftszahlen erwartet.

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Deutsche Anleihen legen leicht zu"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.