Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen Deutsche Anleihen starten kaum verändert

Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag kaum verändert in den Handel gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg geringfügig um 0,01 Prozent auf 159,48 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 0,42 Prozent.
Kommentieren
  • dpa

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Auftakt. Am Morgen und am Vormittag stehen nur wenige wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich Anleger orientieren könnten. Erst am Nachmittag werden in den USA Wirtschaftszahlen veröffentlicht, die dem deutschen Rentenmarkt eine neue Richtung geben könnten. Unter anderem stehen Daten zur Entwicklung der Geschäfte im amerikanischen Einzelhandel und in der Industrie auf der Agenda.

Am Vortag hatten noch enttäuschende Daten zur Entwicklung der Verbraucherpreise die Kurse der Bundesanleihen gestützt. "Nachhaltig war dieser Impuls aber nicht", kommentierte Experte Patrick Boldt von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba).

Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Deutsche Anleihen starten kaum verändert"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%