Handelsblatt Börse

Wirtschaft, Handel & Finanzen Devisen: Euro kaum verändert unter 1,13 US-Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Freitag wenig bewegt. Kurz vor dem Wochenende hielt sich die Gemeinschaftswährung unter 1,13 US-Dollar und wurde am Morgen mit 1,1274 Dollar gehandelt. Das ist nahezu der gleiche Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1289 Dollar festgesetzt.
Kommentieren
  • dpa

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. Erst am Nachmittag könnte die Veröffentlichung zahlreicher US-Konjunkturdaten etwas mehr Bewegung in den Devisenhandel bringen. Auf dem Programm stehen unter anderem Kennzahlen zur Umsatzentwicklung im amerikanischen Einzelhandel, zur Industrieproduktion und zur Konsumlaune.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Devisen: Euro kaum verändert unter 1,13 US-Dollar"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote