Handelsblatt Konjunktur

Wirtschaft, Handel & Finanzen DIHK-Präsident: Betriebe warten dringend auf weniger Bürokratie

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat schnelle Entlastungen der Unternehmen von Bürokratie verlangt. "Die Betriebe warten dringend auf Entlastungen", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Bürokratieabbau sei ein "Top-Thema" für die deutschen Unternehmen. "Daher ist es wichtig, dass es jetzt ernsthafte Gespräche zum geplanten Bürokratieentlastungsgesetz gibt."
Kommentieren
  • dpa

Es komme darauf an, substanzielle Entlastungen für die Wirtschaft zu beschließen. Hierzu zähle an erster Stelle eine nennenswerte Verkürzung von Aufbewahrungspflichten. Wichtig seien aber auch kleinere Maßnahmen, die den Alltag der Unternehmen erleichtern wie die Harmonisierung rechtlicher Regelungen, das Vereinfachen von Formularen und die Verlängerung von Fristen zum Beispiel bei der Umsatzsteuervoranmeldung.

Die Spitzen der schwarz-roten Koalition hatten sich darauf geeinigt, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Bürger und Verwaltung von Bürokratie zu entlasten.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: DIHK-Präsident: Betriebe warten dringend auf weniger Bürokratie"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.