Handelsblatt Konjunktur

Wirtschaft, Handel & Finanzen Finanzministerium offen für Diskussion über Steuer auf Bahntickets

Das Finanzministerium von Olaf Scholz (SPD) hat sich offen für eine Debatte über eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Bahntickets gezeigt. "Das ist ein Vorschlag von vielen, die gut im Klimakabinett miteinander diskutiert werden können", teilte das Ministerium am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. "Da werden in nächster Zeit sicherlich noch weitere Ideen folgen."
Kommentieren
  • dpa

Bundesverkehrsminister Andreas ScheuerBundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte vorgeschlagen, auch auf Bahntickets im Fernverkehr den vergünstigten Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent zu erheben statt wie bisher von 19 Prozent. Dadurch könnten Bahnfahrer im Fernverkehr um bis zu 400 Millionen Euro pro Jahr entlastet werden, sagte er der Zeitung "Bild". Im öffentlichen Nahverkehr gilt bereits der geringere Mehrwertsteuersatz.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Finanzministerium offen für Diskussion über Steuer auf Bahntickets"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.