Wirtschaft, Handel & Finanzen Maschinenbauer Dürr wächst dank Zukauf

Der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr hat im ersten Quartal auch dank des zugekauften US-Umwelttechnikunternehmens Megtec/Universal seine Erlöse gesteigert. Der Umsatz zog in den ersten drei Monaten des Jahres um rund 13 Prozent auf fast 950 Millionen Euro an, wie das im MDax notierte Unternehmen am Freitag in Bietigheim-Bissingen mitteilte. Der Auftragseingang legte um 8,5 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro zu.
Kommentieren
  • dpa

Von Januar bis März ging das Ergebnis vor Zinsen und Steuern jedoch um rund fünf Prozent auf 48,6 Millionen Euro zurück. Als Gründe nannte Dürr deutlich gestiegene Vertriebskosten durch die Übernahme von Megtec/Universal, Wechselkurseffekte und leicht höhere Aufwendungen für Messen und Marketing. Unter dem Strich blieben für die Aktionäre mit 33 Millionen Euro 4,4 Prozent weniger übrig als im Vorjahresquartal. Unternehmenschef Ralf Dieter bestätigte die Prognosen für das Gesamtjahr.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Maschinenbauer Dürr wächst dank Zukauf"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.