Wirtschaft, Handel & Finanzen Rheinmetall erhält Auftrag von chinesischem Lkw-Hersteller

Der Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall hat einen Großauftrag von einem chinesischen Lkw-Hersteller erhalten. Die Rheinmetall-Tochter Pierburg soll Abgasrückführ- und Rückschlagventile an die Chinesen liefern, wie der MDax -Konzern am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Die Komponenten sollen im chinesischen Pierburg-Werk in Kunshan nahe Shanghai hergestellt werden. Der Auftragswert von 155 Millionen Euro bezieht sich auf die gesamte Laufzeit des Projekts.
Kommentieren
  • dpa

Den konkreten Namen des Lkw-Herstellers nannte Rheinmetall nicht. Er soll laut Mitteilung zu den weltweit größten Lkw-Produzenten zählen. Durch die zunehmende Verschärfung von Abgasnormen in China sind die Hersteller in der Volksrepublik zu zusätzlichen Maßnahmen zur Reduzierung ihres Schadstoffausstoßes gezwungen.

Pierburg mit Sitz im nordrhein-westfälischen Neuss ist ein Spezialist für Abgasrückführungstechnologie. Innerhalb der Autozuliefersparte von Rheinmetall ist das Unternehmen gemäß eigenen Angaben auf die Bereiche Schadstoffreduzierung, Luftversorgung und Drosselklappen spezialisiert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Wirtschaft, Handel & Finanzen: Rheinmetall erhält Auftrag von chinesischem Lkw-Hersteller"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote